Kira Kanao aus Neuruppin (Brandenburg) sind seit 2010 aktiv und haben in Mai 2015 ihre erste physische Platte herausgebracht. Diese erschien unter den Titel Impressionen auf Riot Bike Records als schicke 10“ Vinyl. Impressionen enthält insgesamt 8 Tracks, welche sich soundtechnisch als melodiöser Deutschpunk mit einer Hardcore-Kante zuordnen lassen. Die Songs kommen im mittleren Tempo daher und werden von den einfachen, aber einprägsamen Melodien getragen. Der Gesang von Kira Kanao wird wütend, rotzig rausgepresst und bietet einen guten Kontrast zu den verspielten Gitarren.

Schon das Lesen der Tracklist zeigt wie wichtig der Band ernste und kritische Themen sind. Mira Kanao positioniert sich klar gegen Rassismus (Siempre Antifascista), Konsumgeilheit (Identität) und Sexismus (Nichts als das geboren)! Kleines Manko ist, dass die Songs teilweise zu eintönig klingen und so spätestens beim zweiten Mal hören, schnell langweilig werden können. Ein wenig Tempoverschärfungen oder Breaks würden Kira Kanao sicher gut stehen. Teilweise alles zu EMOtional und düster. Alles in allem ein ordentliches Debut, welches definitiv Lust auf mehr macht!

Demons Run Amok - Fest

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben