Kategorien: CrossoverPunk-RockReviews

Dé Fräng – Aus Liebe zum Detail ::: Review (2017)

- Werbung -

Ich muss von vorne herein zugeben, dass ich die Musik von Dé Fräng nicht konkret einordnen kann – aber das will die Band bestimmt und in diesem Fall ist es ein absolutes Kompliment. Es ist zwar oft so, dass Bands (besonders wenn sie noch ganz frisch sind) sich noch nicht auf ihren Stil festlegen können und deshalb etwas orientierungslos klingen – Dé Fräng nicht, das ist das besondere an dieser Band.

Müsste ich das Ganze doch einordnen, dann wahrscheinlich zwischen Nu Metal, Hardcore und Poppunk. Klingt erstmal nach einem komischen Mix, ist es aber gar nicht. Fünf Songs sind auf dieser Debüt-Ep und keiner enttäuscht. Besonders Lactoshop ist ein Riesenhit – da klingt ne Menge Ärzte-Charme durch. Generell ist diese Platte einfach unterhaltsam und unaufgesetzt.

Am Ende ist auch nicht so wichtig, wie viel Punkrock, wieviel Metal usw. in den Liedern steckt, solange die Platte Spaß macht. Genau das tut diese Ep: Ganz unverkrampft spielen die vier Darmstädter ihre fünf Lieder runter, und ich bin bestens unterhalten.

- Werbung -

Einziger, wenn man so will, Kritikpunkt ist hier und da die Produktion: Der Schlagzeugsound ist etwas blächernd. Mekern auf hohem Niveau nennt man sowas, zumal die Band die EP vermutlich in Eigenregie aufgenommen hat. Insgesamt ist Aus Liebe zum Detail eine richtig starke Debüt-EP: In keiner musikalischen Schublade, sehr authentisch und einfach spaßig anzuhören. Ich freu mich auf weitere Releases.

Das Album ist am 11. September 2017 über die Band selbst erschienen.

- Werbung -
Marcell

Ich bin Marcell und wahrscheinlich sowas wie das Küken bei AWAY FROM LIFE. Punk war meine erste Liebe und ich bin immer auf der Suche nach neuen Bands, die mit Begeisterung und Leidenschaft dabei sind.

- Werbung -
Teilen:
Bands: crossoverdé frängnu metal

Neuste Beiträge

  • Post-Hardcore

Svalbard – It’s Hard To Have Hope ::: Review (2018)

It’s Hard To Have Hope ist ein wunderschönes Album. Emotional, dynamisch und so furchtbar pessimistisch. Svalbard schmettert einem in diesen acht Songs…

3 Stunden her
  • Horror-Punk
  • Indiepunk
  • Post-Punk
  • Punk
  • Reviews

Es war Mord – Tod im Garten ::: Review (2018)

Boah, krass, vor ein paar Tagen landete die neue Es war Mord 10-inch Tod im Garten in meinem Briefkasten. Wer…

4 Stunden her
  • News

THE BABOON SHOW mit neuem Video „Again“

The Baboon Show, die uns ja noch bestens von unserem Stäbruch Festival im Oktober bekannt sind, haben ein neues Musikvideo…

4 Stunden her
  • Deutschpunk
  • News
  • Ska-Punk

RANTANPLAN veröffentlichen zweite Single „Maschine“

Nachdem uns Rantanplan erst Anfang des Monats eine erste Kostprobe aus ihrem kommenden Album präsentieren, gibt es mit Maschine nun eine…

5 Stunden her
  • Crossover
  • Hardcore-Punk
  • News
  • Thrash

INSANITY ALERT veröffenltichen neues Album „666-pack“

Insanity Alert wird am 25. Janur 2019 ihr neues Album 666-pack über Season Of Mist Records veröffentlichen. Mit Welcome To Hell…

5 Stunden her
  • Reviews

Cancer Bats – The Spark That Moves ::: Review (2018)

Surprise, surprise! Komplett überraschend kam dieses Album im April um die Ecke und hat sowohl Fans, als auch die ewigen…

6 Stunden her

Wir nutzen Cookies, um dir eine möglichst hohe Funktionalität bieten zu können.