Start News Festivals Full Force 2023: Festival mit nächster großer Bandwelle

Full Force 2023: Festival mit nächster großer Bandwelle

Die zweite Bandwelle mit Hatebreed, Harm's Way, ZSK, Rise Of The Northstar und vielen mehr.

0
With Full Force 2018 (Photo by Jörg Baumgarten)

Das Full Force geht vom 23. bis 25. Juni 2023 in seine nächste Auflage. Stattfinden wird das Open-Air einmal mehr in Ferropolis. Um die Vorfreude auf 2023 zu steigern hat das Festival nach der ersten Bands vor einem Monat auch die zweite Bandwelle bestätigt.

Hier die Neuankündigung und alle bislang bestätigten Acts in alphabetischer Reihenfolge:

Annisokay, Attila, Blind Channel, Borders, Caliban, Chelsea Grin, Decapitated, Dÿse, Electric Callboy, Employed To Serve, End, Gaerea, Harm’s Way, Hatebreed, Heriot, Igorrr, Jinjer, Konvent, Kublai Khan TX, Lionheart, Loathe, Mantar, Milking The Goatmachine, Mimi Barks, Motionless In White, Novelists FR, Paleface, Petrol Girls, Polaris, Rise Of The Northstar, RiskIt!, Samurai Pizza Cats, Slope, Spirit Adrift, Stand Atlantic, Stray From The Path, Terror, The Menzingers, TheScratch, Vukovi, Wargasm (UK), Weimar, While She Sleeps, ZSK, Zulu

Hier der Aftermovie von der 2022er Ausgabe:

- Werbung -

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein