Start Bakraufarfita Records

Bakraufarfita Records

Soko Link - Blosz Keinen Stresz (2024)

Soko Linx – Blosz Keinen Stresz ::: Review (2024)

Soko Linx - Blosz Keinen Stresz (CD/LP - Bakraufarfita Records - 2024) Bereits beim Vorgängeralbum habe ich den starken Einfluss von Die Ärzte bei Soko Linx erwähnt. Seither hat...
The Love Rockets

THE LOVE ROCKETS veröffentlichen Video zu „Does It Suck To Be You?“

Im Frühjahr veröffentlichte die Berliner Band The Love Rockets mit (This Ain't No) Rocket Science (Review hier) ihre erste EP auf Bakraufarfita Records. Nachdem es...
Detlef - Human Resources (2023)

Detlef – Human Resources ::: Review (2023)

Mitglieder von u.a. Supernichts und Knochenfabrik haben sich hier zusammengetan und einen musikalischen Hybrid der beiden Bands geschaffen.

Ferdinand Führer / Autobot – Split ::: Review (2023)

Autobot erinnert mich musikalisch und auch vom Humor an die Terrorgruppe....

Bei Bedarf – 10 Jahre in 30 Minuten ::: Review (2023)

Das Gesamtpaket erinnert musikalisch und inhaltlich sehr an ZSK.
Angry Youth Elite

ANGRY YOUTH ELITE veröffentlichen Video zum Track „Don´t Bring Me Down“

Am 16. Juni 2023 erschien mit dem Album All Riot (Review) das neueste Werk der Jungs von Angry Youth Elite auf Bakraufarfita Records. Nach ihrem 2018er...
Angry Youth Elite

Angry Youth Elite – All Riot ::: Review (2023)

Es muss nicht immer Fat Wreck Chords oder Epitaph sein. Auch Bakraufarfita Records haben durchaus Qualität zu bieten. Angry Youth Elite treten den Beweis an.

Lügen – III ::: Review (2022)

Die zehn Songs sind durchweg sehr gut gelungen, auch wenn das Tape leider etwas dumpf klingt.

Two Star Review – …Would’t Pay More Than 5,99… ::: Review (2023)

Im Pressetext wurden mir hier mit Leatherface und Wipers schon die perfekten Referenzen zugespielt. Wie sagt man so schön: alt bewährt ist nie verkehrt!

Gerade angesagt

Oxo86 (copyright by Sven Nöhren)

Festivalbericht: So war das Ruhrpott Rodeo 2024

Vom 05.-07. Juli fand in Hünxe die nächste Auflage des Ruhrpott Rodeo statt, das Line-Up-mäßig einmal mehr ordentlich aufgesattelt hatte. Wie es für unseren beiden Schreiberlingen Sven und Marcell so war, lest ihr in unseren Festivalbericht.

BAD RELIGION am 12. Juli 2024 im Docks in Hamburg

Allein, dass sie jeden noch so kleine Mini-Schuppen aufzählen können, in dem sie in den letzten 35 Jahren in Deutschland gespielt haben, zeigt, wie ernst es ihnen mit ihren Fans ist.