Start Mad Butcher Records

Mad Butcher Records

The Swipes - Something In The Way Must Be Destroyed

The Swipes – Something In The Way Must Be Destroyed ::: Review (2024)

Zehn Songs umfasst das neue Album der südhessischen Band The Swipes.
The Roadblocks - Welcome To Paradise (2022)

The Roadblocks – Welcome To Paradise ::: Review (2022)

Musikalisch erinnert mich die Band an einen guten Mix aus Rancid, Radio Dead Ones und The Flatliners.

Foistlinge – Balladen Vom Tresen ::: Review (2022)

Workless-Class-Poesie aus und rund um die Kneipe.
Red London - Rarities [2021, Cover]

Red London – Rarities ::: Review (2021)

Die Originalversionen der Songs findet man auf Red Londons Debütalbum This Is England sowie dem zweiten Album Outlaws. Dort natürlich besser produziert. Dennoch ein tolles Zeitdokument und viel Musik fürs Geld.

No Sports – Twang (2021)

No Sports aus Stuttgart sind sicherlich eine von Deutschlands Ska-Legenden. 2002 das erste Mal aufgelöst, 2005 neu gegründet, um sich 2012 wieder aufzulösen, sind jetzt doch wieder zurück.

Fatal Blow – Black Gold ::: Review (2021)

Kohleverschmierte Arbeiterklasse, hiss die rote Flagge...so oder so ähnlich könnte man das aktuelle Album Black Gold von Fatal Blow zusammenfassen, welches die vier Jungs...

The Pokes – Another Toast ::: Review (2021)

Wer punkig angehauchten Irish-Folk mag, wird hier auf seine Kosten kommen.
One Eyed God - A Land Fit For Heroes (Cover)

One Eyed God – A Land Fit For Heroes ::: Review (2022)

Eine stimmige, bunte Mischung aus Punk, Folk, Ska, Dub, Reggae und Polka.
Heiter bis Wolkig - Widerstandslieder (2021)

Heiter bis Wolkig – Widerstandslieder ::: Review (2021)

Man muss den Stil von Heiter bis Wolkig schon mögen, um an der Platte gefallen zu finden. Wenn man Deutschpunk mit Kabarett-Einschlag mag, der wird hier ein Album voller Gassenhauer finden, die zum Teil mehr als 200 Jahre auf dem Buckel haben. Das ist definitiv nichts schlechtes.

Gerade angesagt

Oxo86 (copyright by Sven Nöhren)

Festivalbericht: So war das Ruhrpott Rodeo 2024

Vom 05.-07. Juli fand in Hünxe die nächste Auflage des Ruhrpott Rodeo statt, das Line-Up-mäßig einmal mehr ordentlich aufgesattelt hatte. Wie es für unseren beiden Schreiberlingen Sven und Marcell so war, lest ihr in unseren Festivalbericht.

BAD RELIGION am 12. Juli 2024 im Docks in Hamburg

Allein, dass sie jeden noch so kleine Mini-Schuppen aufzählen können, in dem sie in den letzten 35 Jahren in Deutschland gespielt haben, zeigt, wie ernst es ihnen mit ihren Fans ist.