Kategorien: GrindcoreHardcoreReviews

Septic Tank – Rotting Civilisation ::: Review (2018)

Schon länger auf dem Markt, aber dennoch wollte ich euch dieses Allstar-Projekt nicht vorenthalten. Am 13. April 2018 hat nämlich Septic Tank ihr Debütalbum veröffentlicht. Nicht nur Zufall, sondern pure Absicht ist der Bandname, der Assoziationen zu den Bands Septic Death und Tank weckt. Septic Tank exisiteren als Idee schon seit etwa 1995. Das Allstar-Projekt bestand zu beginn aus Lee Dorrian (Cathedral, ex-Napalm Death), Gaz Jennings, Scott Carlsson (Repulsion) und Barry Stern (ex-Trouble). Eine Allstar-Kapelle und ein netter Zeitvertreib für die Doomster aus UK. Doch erst 2012 wurde es ernst. Cathedral lag in den letzten Zügen und Dorian hatte Bock etwas härtere Musik zu machen. Stern wurde durch Jamie Araellano ersetzt, der vorher als Produzent aktiv war. Die gemeinsame erste EP The Slaughter erschien nur in Japan.

2018 nun folgt also das Debütalbum Rotting Civilisation. Und das bringt 18 Songs, die aus den 1980ern stammen könnten. Schneller, unbarmherziger Grindcore beziehungsweise eigentlich die Essenz des Hardcore Punks, irgendwo zwischen Black Flag, Motörhead (beziehungsweise eher Tank), Discharge, alte Celtic Frost kann man gut bei Death Vase heraushören. Ultrafieser, brutaler Krach, das Gaspedal permanent durchgetreten, so weit, dass man schon wieder mit den Füßen auf dem Asphalt bremst. Im Inlay bumst Donald Trump Angela auf einem Atommüllbehälter und der Teufel schießt ein Selfie. Auf dem Backcover schneidet ein Nazibulle (mit Hakenkreuz, Doom anyone?) einem Punk den Hals auf. Noch Fragen?

Fazit: Kompromisslos dreckiges rohes Stück Krach! Pflichtkauf!

- Werbung -

- Werbung -
Gripweed

Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf Blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc (Archivversion: http://archive.iamhavoc.de/) veröffentlicht seine Beiträge aber jetzt hier,

Teilen:
Bands: Septic Tank

Neuste Beiträge

  • Folk-Punk
  • Reviews

The Rumjacks – Saints Preserve Us! ::: Review (2018)

The Rumjacks haben mit Saints Preserve Us! ihr bereits viertes Album veröffentlicht. Die Irish-Folk Punk-Band, die 2008 in Sydney gegründet…

4 Stunden her
  • Horror-Punk
  • Reviews

Bloodsucking Zombies From Outer Space – Nice Day For An Exorcism ::: Review (2018)

Bloodsucking Zombies From Outer Space blicken mittlerweile auf acht Alben und sechs EP's zurück. Beachtlich! Anfang 2019 soll ein neues Album…

4 Stunden her
  • Featured
  • Interviews
  • New York Hardcore

Interview mit Roger Miret von AGNOSTIC FRONT (Teil 1)

Für mich persönlich ist es ein absoluter Meilenstein, Roger Miret von Agnostic Front interviewen zu dürfen. Roger ist zweifelsohne einer…

5 Stunden her
  • Metal Hardcore
  • News
  • Touren

JUNGLE ROT im Frühjahr 2019 auf „Send Forth Oblivion“-Tour

Jungle Rot geht es im April 2018 auf Release-Tour zu ihrem neuem Album Send Forth Oblivion. Begleitet wird die Death-Metal/Hardcore-Band aus den…

6 Stunden her
  • Ankündigungen
  • News
  • Pop-Punk
  • Punk
  • Video

DIRECT HIT! mit neuem Video „Different Universe“

Direct Hit! präsentiert uns mit Different Universe ein weiteres Musikvideo aus ihrem kommenden Album. Dieses wird den Titel Crown Of Nothing tragen und…

8 Stunden her
  • News

HATEBREED im Winter auf „European Apocalypse“-Tour

Hatebreed wird der European Apocalypse-Tour 2018 eine ordentliche Prise Hardcore einhauchen. Neben den HC-Schwergewicht aus New York werden auf dieser…

11 Stunden her

Wir nutzen Cookies, um dir eine möglichst hohe Funktionalität bieten zu können.