Start Punk Deutschpunk Sick Of Society – AQ-PUNK-TUR ::: Review (2022)

Sick Of Society – AQ-PUNK-TUR ::: Review (2022)

Mit 'AQ-PUNK-TUR' ist Sick of Society ein wirklich schönes, homogenes, nicht vorhersehbares und äußerst dynamisches Album gelungen.

0
Sick of Society - AQ-PUNK-TUR (2022)
Sick of Society - AQ-PUNK-TUR (2022)
- Werbung -

Sick Of Society hauen vier Jahre nach Perlen vor die Säue das nächste Studioalbum raus: AQ-PUNK-TUR ist bereits am 06. Mai 2022 über 30 Kilo Herz erschienen und präsentiert sich in 14 Songs.

Viel zu sagen und schreiben muss man bei der Platte eigentlich nicht. Bereits beim ersten Durchlauf zeigt sich eine (positive) Eingängigkeit, die weit entfernt von jedweder Monotonie daherkommt. Die Platte wirkt – obwohl musikalisch immer wieder mit schön platzierten Metal- und Hardcoreelementen versehen – sehr homogen. Sympathisch ist zudem, dass nicht bei jeder Gelegenheit unkontrolliert Metalriffs angebracht werden. Stattdessen wurden diese so platziert, dass die Dynamik der Songs dadurch merklich angehoben wird. So war es wohl gedacht, so ist es auch gelungen (hier am Beispiel von Brüder im Geiste):

Textlich werden genregerecht gesellschaftlich äußerst relevante Themen auf die Agenda gepackt: Gentrifizierung, rassistische Gesellschaftsstrukturen, das Kapital aber auch Polizeigewalt und Krieg. Dabei wird nicht um den heißen Brei geredet, sondern pointiert dargestellt, wo der Hase begraben liegt.

Mit AQ-PUNK-TUR ist Sick of Society ein wirklich schönes, homogenes, nicht vorhersehbares und äußerst dynamisches Album gelungen. Absolute Kaufempfehlung!

- Werbung -

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein