Vladimir Harkonnen – Vlad Smash! ::: Review (2020)

Vladimir Harkonnen, die Hardcore-Punk-Trash-Walze aus Norddeutschland.

0

Bereits im April ist das neue Album Vlad Smash! von der norddeutschen Band Vladimir Harkonnen erschienen. Vlad Smash! beinhaltet neun Tracks in knappen vierzehn Minuten Spielzeit und wurde über Wanker Records veröffentlicht.

Vladimir Harkonnen kombinieren Metal, Punk und Thrash in ihren Songs. Was dabei rauskommt, sind schnelle, knackige, harte und vor allem gute Lieder. Musikalisch also schon eine fette Kombination, die durch gute Texte zu Themen wie Nazis, Diktatoren und „Flat Earther“ richtig rund wird. Der druckvolle Sound mit fetten Gitarrenriffen, energiegeladenen und aggressivem Gesang und geilen harten Beats geht ins Ohr und setzt sich da fest.

Vlad Smash! ist für mich mit seiner Spielzeit von vierzehn Minuten etwas zu kurz geraten, für mich hätten es gerne noch mehr von solchen Songs sein können. Dafür kann man hier beruhigt das Album auf Dauerschleife stellen und sagen no filler, all killer. Absolute Empfehlung, da müsst ihr reinhören.

- Newsletter -
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragHappy Release Day! Diese Alben sind heute erschienen (KW 37, 2020)
Nächster BeitragDREI METER FELDWEG mit neuem Video zu „Unten und Oben“
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein