Start Specials Support Your Locals 5 HC-Punk-Bands aus Rostock mit Henner von ARROW MINDS

5 HC-Punk-Bands aus Rostock mit Henner von ARROW MINDS

Arrow Minds-Basser Henner und seine Top-5 aus Rostock!

0
Arrow Minds (Photo made by Daniel Prieß)
Arrow Minds (Photo made by Daniel Prieß)

Nachdem die Rubrik Support Your Locals, bei der Bands andere Kapellen aus ihren Heimatort vorstellen, doch etwas eingeschlafen ist, freuen wir uns, dass wir dann jetzt auch endlich die erste Ausgabe in 2022 an den Start bringen können. Dort stellt uns Henner, seines Zeichen Bassist bei Arrow Minds, seine Lieblingsbands aus Rostock vor.

Anlass dafür ist das bevorstehenden Album Worrier, das dann Ende März über Dead Serious Recordings erscheinen wird.

Support Your Locals #49 mit Henner von Arrow Minds

Ahoi, ich bin Henner und zuständig für Bass und Backgroundshouts bei Arrow Minds aus Rostock. Bei uns im Mecklenburg-Vorpommern ist die HC-Szene ziemlich weitläufig und nennt sich „Baltic Sea Hardcore“ (BSHC), zu dem es früher auch das jährliche Baltic Sea Festival in Greifswald gab. Wir alle von Arrow Minds machen seit mehr als 15 Jahren Musik und wurden stark durch BSHC geprägt, weshalb meine Top-5 aus Rostock schon fast eine nostalgische Auswahl von Bands sind, die nicht nur mit mir, sondern auch untereinander irgendwie verwoben sind. Auf geht’s!

Weitere Support You Locals »

1Dritte Wahl

Ausnahmen bestätigen die Regel: Eigentlich habe ich BSHC angekündigt und bin auch kein großer Deutschpunk-Hörer, aber an Dritte Wahl kommt man in Rostock nicht vorbei. Das erste Mal habe von Dritte Wahl vor 20 Jahren gehört und war ziemlich überrascht, dass die aus Rostock kommen. Jemand hatte mir CDs ausgeborgt, das waren die Alben Auge um Auge, Nimm 3 und Strahlen, welche alle noch in den 90er rauskamen. Politisch linke Texte und ein gewisser Einschlag von Metal, auf dem ich in meiner frühen Jugend eher unterwegs war, hatten mich irgendwie gekriegt. Jedes Jahr gibt’s bei uns in Rostock die Hanse Sail mit einer Bühne vor dem M.A.U. Club, auf der Dritte Wahl abends als Headliner gespielt haben. Besonders cool fand ich immer, wenn die Muttis und Vatis mit ihren (augenscheinlich schon länger getragenen) Dritte Wahl Shirts im Publikum standen und vor ihnen ihre Kids. Großartig Werbung brauche ich für Jungs glaube ich nicht mehr machen, hört euch die Rostocker Urgesteine einfach an!

2Crushing Caspars

Ähnlich wie Dritte Wahl sind „die Caspars“ Urgesteine der Rostocker Musikszene und europaweit durch Touren mit Agnostic Front, Suicidal Tendencies oder Blood for Blood bestens bekannt – womit es auch klar sein dürfte, dass es um nichts anderes als Oldschool-HC gehen kann, aber mit dem gewissen „Ostsee-Flair“. Neben der Open Air Bühne auf der Hanse Sail kann ich mich noch gut an die „Weihnachtskonzerte“ zusammen mit Dritte Wahl erinnern, die immer restlos ausverkauft waren, inklusive einer Menschentraube vor dem M.A.U. Club, die immer noch versucht hat, Karten an der Abendkasse zu bekommen. Auch hier im Stadtbild findet sich auffällig oft das Caspars-Logo auf der einen oder anderen Jacke.

3Rise From Above

Rise From Above ist frühere Band von Arrow Minds Sänger Jan und mir, mit der wir von 2007 bis 2015 die Alben Phoenix und Ain’t Like You (beide bei District 763) veröffentlicht haben und auch sonst ziemlich viel auf Bühnen herumgekommen sind, die wir von Punishable Act bis Hatebreed geteilt haben. Musikalisch bewegen wir uns hier im sehr klassischen HC-Bereich à la Death Before Dishonor, den früheren Your Demise, Final Prayer und Terror – Stage Dives, High-Fives und jede Menge zum two-steppen und moshen. War schon eine coole Zeit! Mittendrin in der Bandhistorie vollzog sich dann auch die logische Wandlung von Jan vom Gitarrist zum Sänger, die auch bei Arrow Minds so geblieben ist, und ebenso die musikalische Entwicklung, die schon in Richtung unserer ersten Arrow Minds Platte Alcatraz Affairs geht. Wir haben es mit Rise From Above nie geschafft mal ein Musikvideo zu drehen (einfach zu viel on the road…), aber auf Youtube sollte das eine oder andere Livevideo noch zu finden sein – oder ihr buddelt noch irgendwo unserer Myspace-Seite aus!

4Enecor

Mit Enecor (2008 – 2014) hat mich eine Menge verbunden, denn mit Rise From Above waren wir zur selben Zeit am selben Ort und kannten die Jungs auch schon vorher ganz gut. Enecor spielten einen roughen, ehrlichen und bodenständigen HC mit Mosh und 2-step. Zum Ende ihrer Bandgeschichte haben die Jungs noch ihr letztes, zweites Album „The Honourable Life & Miserable Death“ rausgehauen. Im Frühjahr 2011 gingen wir zusammen das erste Mal auf eine Tour, die uns bis nach Turin brachte. Tommy, der letzte Shouter bei Enecor und nun erfolgreich mit The Oklahoma Kid unterwegs, erwies uns die Ehre für ein Feature auf „Misery Loves Company“ aus dem neuen Arrow Minds Album „Worrier“.

5What You Deserve

What You Deserve zählten zu der sehr aktiven Rostocker HC Szene von vor 10 Jahren, musikalisch ähnlich geprägt wie Rise From Above und Enecor, aber vielleicht die politischste Band unter uns dreien, und haben ebenso zwei Album veröffentlicht („Never Back Down“ und „Common Sense Fades“). Auf der Abschiedsshow von Enecor am 05.12.2014 war noch niemanden bewusst, dass diese auch die letzte Show von Rise From Above und What You Deserve war und – viel wichtiger für mich – was danach noch kommen sollte. Nachdem wenig später dann auch mit Rise From Above Schluss war saßen Jan und ich zusammen und überlegten, wie wir weiterhin Musik machen können – dass es irgendwie weiter gehen muss stand nicht zur Debatte. Also gingen wir zu What You Deserve, die auch gerade in einem personellen Umbruch standen, und legten mit Benny, Stefan und Julius den Grundstein für Arrow Minds.

Worrier wird am 25. März 2022 über Dead Serious Recordings erscheinen und kann hier vorbestellt werden.

Weitere Support You Locals »

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein