Start News SCHWACH geben mit „Tristesse“ weiteren Einblick ins neue Album

SCHWACH geben mit „Tristesse“ weiteren Einblick ins neue Album

Die zweite Single vom neuen Albm 'Kälter', das dann im November erscheinen wird.

0
Schwach (Band, 2022)
Schwach

Schwach haben mit Tristesse die zweite Single vom bevorstehenden Album Kälter veröffentlicht, den ihr euch hier anhören könnt:

Den Song findet ihr auch in unserer Spotify-Playlist zu unseren Rubrik Happy Release Daydie ihr hier folgen könnt.

Kälter war ursprünglich für den 21. Oktober geplant gewesen, muss nun aber auf den 11. November 2022 verschoben werden, da die Vinyls nicht wie geplant geliefert werden kann. Erscheinen wird die Platte über Upstartz Records und Refuse Records.

Die Band zum neuen Song:

„Es ist schwierig, sich nicht vom gesellschaftlichen Erwartungsdruck erdrücken zu lassen und vor dem Gefühl zu kapitulieren, nicht dazuzugehören. Im Gegenteil, ein bisschen stolz darauf zu sein, sich seinen Denkraum zu bewahren und ihn als Experimentierfeld zu begreifen, Dinge anders zu machen. Auch das wird immer schwieriger, je älter man wird. Mit Mitte zwanzig ist es noch einfacher, auf alles zu scheißen und sich einzureden, dass man nie so ein spießiges Leben führen wird wie die Generation der eigenen Eltern. Aber wenn man sich umschaut, sieht es mit Mitte dreißig oft anders aus: 40-Stunden-Woche, Familiengründung, ein eigenes Haus. Wir kommen alle aus (bildlich gesprochen) kleinstädtischen Verhältnissen, die als behütet und weitgehend glücklich gelten. Und sicher, im Vergleich zu vielen anderen sind sie das auch. Aber trotzdem hat der Gedanke, in diese kleinstädtische Tristesse zurückzukehren, für uns etwas Beklemmendes. Der Unterschied in der Mentalität ist in Gesprächen immer wieder spürbar. Oft hat man das Gefühl, dass die unterschiedlichen Vorstellungen von der eigenen Zukunft unversöhnlich sind. Und es ist bitter, dass Freundschaften zerbrechen, weil man so weit auseinander ist, dass man nichts mehr gemeinsam hat.“

Die 2020 erschienene Split mit der kolumbianischen Band Desarraigo stellt das bislang letzte Release von Schwach dar. Unseren Tourbericht von ihrer Südamerika-Reise im Frühjahr 2018 findet ihr hier.

Schwach live

30.10. Fehmarn – Kuttha
18.11. Bremen – BDP Haus
19.11. Hamburg – Rote Flora
20.11. Münster – Baracke
02.12. Erfurt – Hackebeil
03.12. Berlin – Tommyhaus

- Werbung -

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein