Während eines DOOM Konzertes kamen am Donnerstag in Santiago de Chile zwei Menschen ums Leben. Weiterhin gab es mehrere Schwerverletzte, von denen sich 7 in einem kritischen Zustand befinden.

Grund für das schlimme Ereignis war, dass sich eine aggresiver Mob kostenlosen Zugang zu der Show verschaffen wollte und es so in der ohnehin überfüllten Location zu Ausschreitungen kam.

Die Band selbst gab dazu folgendes Statement:

- Newsletter -
 

As a band & as individuals we are deeply shocked, saddened & distressed at the news that some of our fans lost their lives or were seriously injured due to the events that took place outside the venue in Santiago. This tragedy happened without our knowledge & was completely out of our control. The first we heard of this incident was when we were told to leave the stage after a few songs & taken back to our hotel. Only then did we receive trickles of information about the severity of this tragedy. We are in South America on a promotional tour & our gigs are usually very lively but always have a friendly & a party atmosphere. We had assurances that the promoter had in place sufficient security & safety measures. As this was our first time in Chile and we were unaware that such a thing could happen with such a devastating outcome. We would like to pass on our deepest condolences to the families & friends of those who lost their lives or those who were seriously injured.

Hier eine spanische Pressemitteilung zu der Tragödie:
http://www.biobiochile.cl/…/varios-heridos-tras-avalancha-h…

- Werbung -
Demons Run Amok
Vorheriger BeitragAFL Sampler Vol. 2 is coming…
Nächster BeitragHARM DONE streamen neues Tape
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein