- Werbung -
Dead Serious Recordings

Am 9. Januar 2016 spielten im Kulti im Rauenstein (Thüringen) Bambix (NL), WWK, Anti-Control und Apostema. Hier ein paar Impressionen von der gut besuchten Show.

Apostema

Den Abend begann eine lokale Band namens Apostema aus Sonnenberg. Guter Mix aus Hardcore/Punk und bitterdüster Sound. Erinnerte stark an OHL!

- Werbung -
Stäbruch Festival

Anti-Control

Es folgte die Schweinfurt Hardcore-Punk Legende Anti-Control mit einer Reunion Show. Die erste Show seit Jahren! Bleibt nur zu hoffen, dass die nächste Show nicht wieder ein knappes Jahrzehnt auf sich warten lässt. Oldschool Hardcore-Punk at it’s best!

WWK

Weiter ging es mit der bereits Mitte der 80er gegründeten Hardcore/Punk/Thrash Band WWK. Harter Sound, geile Tempowechsel. Angepisster kann man nun wirklich kaum klingen!

Bambix

Das niederländische Punk-Rock Aushängeschild Bambix schlossen den Abend ab und bewiesen, dass sie auch nach knapp 30 Jahren Bandgeschichte noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Wer weiß wo sie heute stehen würden, wenn sie zu ihren Hochzeiten Mitte der 90er auf ein Label wie Fat Wreck gelandet wären.

- Werbung -
Vorheriger BeitragNew Mexican Disaster Squad – Jerk’s Jukebox #21
Nächster BeitragGO NUTHIN‘ neues Video „Szene“
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein