Cuttin‘ Edge aus dem schottischen Edinburgh präsentieren mit Face Down ihr Debütalbm. Das besteht aus zehn Tracks zwischen Streetpunk, Punkrock und klassischem Heavy Metal. Erschienen ist die Scheibe auf Rebellion Records. Für mich hört sich das nach einem typischen britischen Sound an, der neu aufgelegt wurde. Ziemlich aggro und nach vorn gehend, wie der Opener Play It Loud schon vermuten lässt. 😉

Allgemein gehen die Songs von Cuttin‘ Edge gut ins Ohr und haben stets eine gelungene musikalische Mischung zu bieten. Face Down kann sich als Debütalbum definitiv sehen lassen. Ich bin gespannt wie sich die Band entwickeln wird und ich denke mit ein bisschen mehr Feinschliff könnte das echt gut werden! Nichtsdestotrotz: Ein solides Debütalbum – weitermachen!

Tracklist

  1. Play It Loud
  2. False Advice
  3. World Away
  4. Shit Generation
  5. Face Down
  6. Accident Emergency
  7. Genocide
  8. Religion
  9. Only The Strong
  10. How Do We Know

- Newsletter -
 
Vorheriger BeitragSILVERSTEIN geben Headliner-Tour für 2021 bekannt
Nächster BeitragBent Out Of Shape – 2020 Demo ::: Review (2020)
Ahoi! Ich bin Felix, komme aus Dresden und bin seit Mai 2017 bei AWAYFROM LIFE aktiv. Hier schreibe ich hauptsächlich Reviews und Konzertberichte, wirke bei „10 Records Worth To Die For“ mit und schreibe ab und an einen News-Artikel. Musikalisch fühle ich mich im Punk-Rock zu Hause und steh‘ da besonders auf alles was in die Rubrik „Raw’n’Dirty“ passt! Je nach Gemütslage schwankt die bpm-Anzahl. Ich bin ansonsten Student in Dresden und spiele in der Band Deep Shining High Gitarre. Ich bin gerne draußen unterwegs, gehe auf Konzerte und verbringe liebend gerne eine gute Zeit mit Leuten, die ich gerne habe. Wandern (also auf richtigen Bergen) fetzt, bouldern auch und in der Natur mal die Ruhe genießen finde ich auch schön. In diesem Sinne, UP THE PUNX!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein