- Werbung -
Nuclear Blast

Das Quartett aus Sao Paulo hat sich 2018 gegründet und zu Beginn diesen Jahres haben Dope Times bereits ihr Debütalbum Life Is A Mess auf Mad Drunken Monkey Records veröffentlicht.

In den 12 Songs auf Life Is A Mess können (oder wollen) Dope Times ihre prägnanten Einflüsse von Rancid und beispielsweise den Street Dogs nicht leugnen. Die Mischung aus hymnischen Punkrock-Smashern mit viel Melodie und Singalongs, groovigen Ska-Punk-Stücken und einer sommerlichen Gute-Laune-Prise geben der Platte den „typischen“ Sound. Es ist natürlich Geschmackssache und kann kritisch auseinandergenommen werden, ob denn „noch ein Rancid-Abklatsch“ sein muss. Aber wer auf Hellcat und Konsorten steht, sollte hie auf jeden Fall reinhören. Es ist gut gemachte Musik und bedient eben genau jene Sparte. Definitv sollte man Dope Times nicht unterschätzen! Zieht es euch rein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Vorheriger BeitragTOUCHÉ AMORÉ veröffentlichen Video zu „Lament“
Nächster Beitrag50 Hardcore-Punk-Alben, die 1995 erschienen sind
Ahoi! Ich bin Felix, komme aus Dresden und bin seit Mai 2017 bei AWAYFROM LIFE aktiv. Hier schreibe ich hauptsächlich Reviews und Konzertberichte, wirke bei „10 Records Worth To Die For“ mit und schreibe ab und an einen News-Artikel. Musikalisch fühle ich mich im Punk-Rock zu Hause und steh‘ da besonders auf alles was in die Rubrik „Raw’n’Dirty“ passt! Je nach Gemütslage schwankt die bpm-Anzahl. Ich bin ansonsten Student in Dresden und spiele in der Band Deep Shining High Gitarre. Ich bin gerne draußen unterwegs, gehe auf Konzerte und verbringe liebend gerne eine gute Zeit mit Leuten, die ich gerne habe. Wandern (also auf richtigen Bergen) fetzt, bouldern auch und in der Natur mal die Ruhe genießen finde ich auch schön. In diesem Sinne, UP THE PUNX!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein