Teilen
- Werbung -
Christmas

ANCHOR haben vor ein paar Wochen ihr drittes Album DISTANCE & DEVOLUTION und präsentieren sich dort in Höchstform. Ab Mai kommen die Schweden auf Tour. Ich hatte die Möglichkeit mit Gitarrist Matthias über das neue Release, über die anstehende Tour und über die zukünftigen Pläne der Band zu reden.

AnchorAFL: Hey Mattias, na wie geht es euch? Erst einmal vielen Dank für’s Zeit nehmen und beantworten der Fragen. Könnt ihr euch einmal kurz vorstellen? Seit wann gibt es ANCHOR, wie setzt sich die Band zusammen usw.?

Unsere Band gibt es seit 2007. Während dieser Zeit gab es einige Besetzungswechsel. Es sind Mitglieder gegangen und gekommen. Aber jetzt sind wir mit diesem Line-Up ein festes Team welche dieselbe Richtung einschlägt. Das fühlt sich gut an!

AFL: Welche Bands zählen den zu euren Einflüssen und wie würdet ihr selbst eure Musik beschreiben mit drei Wörtern beschreiben?

- Werbung -

Drei Wörter: Ehrliche Rock-Musik. Als Songwriter nehme ich meine Einflüsse von allen was „real“ ist. 108, Good Riddance, Embrace, Robyn, Separation, Entombed, um ein paar zu nennen. Ich lebe für Musik und suche ständig nach neuen.

AFL: Euer neues Album DISTANCE & DEVOLUTION ist seit April erhältlich. Euer erste LP seit knapp 4 Jahren. Wie zufrieden seid ihr mit dem Ergebnis, wie unterscheidet sich das Album von den Vorgängern und was hat der Hörer zu erwarten?

Das Album wurde am 6 April veröffentlicht. Wir sind sehr glücklich darüber und freuen uns es mit jedem zu teilen. Ich glaube es ist eigentlich ziemlich ähnlich zu unseren vorherigen Veröffentlichungen, nur das alles viel besser zusammenpasst. Es ist wie ein Guss. Die Songs auf Distance & Devolution sind gewissermaßen vom selben Schlag wie die Testament, Recovering, Finding Home und so weiter.

 

AFL: Woher bezieht ihr sonst eure Inspirationen Musik zu machen und welche Themen behndelt ihr auf dem neuen Album?

Kreativität ist für mich eine Lebensart. Das bedeutet, dass ich überall nach Inspirationen Ausschau halte. Ich suche nach Dingen die mich weiter antreiben und ich verbessern möchte. Textlich ist Distance & Devolution ein wenig persönlicher geworden. Aber was ist persönlich und was ist politisch? Ich denke persönlich und politisch geht in einer gewisser Weise immer Hand in Hand.

AFL: In Mai kommt ihr auf einige Shows nach Deutschland, Österreich, Slowenien und Kroatien. Wie kam es das ihr die Tour zusammen mit CROOKED LETTER spielt?

Wir sind seit vielen Jahren mit den Kerlen befreundet. Wunderbare Leute, fantastische Band. Wir sind sehr glücklich darüber, dass sie uns begleiten. Checkt die Jungs aus!

AFL: Ihr habt ja schon einige Shows hier in Deutschland gespielt. Was mögt ihr an Deutschland und was eher nicht? Und wie unterscheidet sich das Publikum hier von denen in Schweden?

Deutschland ist definitiv eines unserer Lieblings Länder, um auf Tour zu gehen. Die Konzerte sind immer sehr gut organisiert! Je nachdem wie gut die Stimmung ist sind Rock Shows überall mehr oder weniger dasselbe. Die Unterschiede sind gering und Gemeinsamkeiten gibt es viele.

AFL: Schweden ist bekannt für seine vielen guten Punk-Rock / Hardcore Bands. Wie kommt das und wie siehst du die Szene in Schweden im Moment?

Es ist ein Klischee, aber die langen Winter haben wohlmöglich etwas an der Fülle guter Bands zu tun. Wenn du vor Langeweile nicht sterben möchtest machst du lieber irgendetwas dagegen. Irgendetwas aus der trüben Zeit machen, um motiviert zu bleiben. Also so geht es mir. Ich würde sagen die HC/Punk-Szene in Schweden ist sehr klein. Nur diejenigen die wirklich dafür brennen bleiben in der Szene und das ist für mich einfach großartig.

AFL: Was sind derzeit deine Lieblingsbands und Platten? Gibt es irgendein Geheimtipp aus Schweden?

Ich muss auf jeden Fall sagen das neue Album von RENTOKILLER! Das gehört definitiv zu den absoluten Geheimtipps aus Schweden. Es sind alle ihrer Veröffentlichungen fantastisch. Alles was die Band anpackt macht sie aus hundertprozentiger Überzeugung. Das kann man gar nicht genug würdigen. Abgesehen davon läuft bei mir BLOODBATH’s Album ‚Grand Morbid Funeral‘ in Endlosschleife. Ich habe schon immer MILLENCOLIN geliebt und ihr neues Album ist natürlich auch großartig. Das neue Album von Fredag den 13:e wird sicher auch ein Brett werden und für alle die CROOKED LETTER noch nicht ausgecheckt haben, tut euch selbst den Gefallen. Die sind fantastisch!

AFL: Hier ein paar Schlagwörter. Was kommt dir dabei als erstes in den Sinn?

Fußball: Ich spiele für eine lokale Mannschaft selbst Fußball. Die Saison hat gerade begonnen, so wünscht mir Glück! Ich liebe das Spiel.
Straight Edge: Ja das bin ich!
IKEA: Wird bald vegane Frikadellen haben. Sehr cool…ich schätze das!
Punk-Rock: In it for life!
Sauerkraut: Bin ich kein Fan von…sorry, haha!

AFL: Was machst du neben der Musik? Hobbies? Beruf?

Ich arbeite an einen Buch über Kindern von Alkoholikern. Ich bin quasi fast fertig damit…mal schauen was rauskommt. Sei einer weil schmeiße ich den Merch von der schwedischen Hip-Hop Combo LOOPTROOPER ROCKERS. Ich bin in einigen weiteren Bands unterwegs. PAINTED WOLVES, BLESSINGS and CORRECTION, um ein paar zu nennen. Neben den Fußball, betreibe ich noch Yog und plane nächstes Semester zurück an die Universität zu gehen. Ich tue alles dafür möglichst beschäftigt zu bleiben.

AFL: Was sind den deine Pläne und wo seht ihr euch mit ANCHOR in 10 Jahren?

Ich bin sehr schlecht in so etwas. Ich plane für ein paar Monate und das war’s. In 10 Jahren schreibe und mache ich hoffentlich immer noch Musik, gehe auf Touren, betreibe massig Sport und gehe einem Beruf nach den ich mag.

AFL: Abschlussworte und Grüße?

Danke für die Unterstützung von ANCHOR. Checkt unser neues Album Distance & Devortion aus und kommt bei einen unserer Konzerte im Frühling vorbei! Danke!

Demons Run Amok - Fest
Teilen
Vorheriger BeitragHARM DONE streamen neues Tape
Nächster BeitragOFF WITH THEIR HEADS – Tour
AWAY FROM LIFE ist ein Hardcore/Punk-Magazin von der Szene für die Szene! Alle Autoren betreiben das E-Zine aus Spaß und wollen der Szene, die sie lieben, etwas zurückgeben. Unser Team möchte dabei mit aktuellen News & Shows, Plattenreviews und Interviews mit Bands informieren und unterhalten. DO IT YOURSELF! Dies ist das Administratorprofil der Website. Bei Fragen und Anregungen seid ihr hier oder bei dem Autor Simon richtig! Wir würden uns auch auf ein Feedback von dir freuen!

2 Kommentare

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben