Heute habe ich mal wieder ein Release von einer Local Band vor mir. Last Line Of Defense kommen aus der Nähe von Hamburg, genauer gesagt aus Wedel. Die in guter alter DIY Manier aufgenommene dritte Veröffentlichung Back To Stay ist die erste Scheibe seit Ihrer Neugründung 2017, zuvor hatten sie bis zu ihrer Auflösung 2012 schon zwei Scheiben vorzuweisen. Mittlerweile sind sie auf dem Label Steeltown Records zu Hause, über das in kürze auch eine Vinylversion der bereits am 9. März 2019 veröffentlichten EP erscheinen soll

Sieben Songs mit einer Spielzeit von etwas über 17 Minuten werden einem auf Back To Stay um die Ohren gehauen. Old-School Hardcore gepaart mit Einflüssen der neuen Schule. Last Line Of Defense haben mit der Neugründung auch einen kleinen Line-up Wechsel vollzogen. Den Titel Back To Stay nehme ich den Jungs zu 100% ab. Man merkt bei den sieben Songs sofort die Freude am musizieren und das Herzblut, dass die vier aus dem Hamburger Vorort in Ihre Songs fließen lassen.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Mir gefallen ausnahmslos alle sieben Songs gut, meine Highlights und Anspieltipps sind neben By Your Side, dass ihr euch hier als Video anschauen könnt vor allem der Titeltrack Back To Stay und der letzte Song Tide Down, der sich sicherlich zu einer Live Hymne entwickeln wird, kann man doch den Titel so schön mit grölen.
Von mir ganz klar eine Kaufempfehlung und das liegt nicht nur daran das ich meine Local Bands supporte oder dass Last Line Of Defense das Good Night White Pride Logo auf Back To Stay gedruckt haben, sondern daran das ich die Songs einfach gut finde. Also checkt Last Line Of Defense aus, ich werde mir die Vinyl Ausgabe schon mal vorbestellen.

- Werbung -
Demons Run Amok
BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragBRINGIN‘ IT DOWN FEST 2019 mit Judge, World Be Free uvm.
Nächster BeitragDAGGER THREAT veröffentlichen neues Video „Crooked Mirror“
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein