Home Punk Oi! Los Fastidios...

Los Fastidios – So Rude, So Lovely ::: Review (2015)

Review zur neuen EP von Los Fastidios die am 12. September erschienen ist. 3 Songs mit 5 zusätzlichen Bonussongs im typischen Bandsound.

0

Seit 1991 treiben die Skinheads um Italiens Punk Band Nummer 1 Los Fastidios nun schon ihr Unwesen. Am 12. September hat die Band ihre neue EP „So Rude, So Lovely“ veröffentlicht.

Die EP enthält insgesamt 3 Songs. Hinzu kommen 5 Bonustracks wie beispielsweise ein tolles Cover zu den Song „Dirty Old Town“.  Die Songs kommen im bandtypischen Skinhead Reggea Sound daher. Schöner Working Class Punk-Rock wie man es von Los Fastidios seit mittlerweile knapp 25 Jahren gewohnt ist.

Jeder Punk-Rock / Ska Fan kann mit der EP nichts falsch machen. Besonders gelungen neben den drei offiziellen Songs auch die Bonustracks. Großartig die Reggea / Dubstep Interpretation von „Bella Ciao“.

- Werbung -
Ninetynine

TRACKLIST:

  1. SO RUDE, SO LOVELY
  2. HEY YOU ARE
  3. LA NOSTRA CITTA‘ 2.0 (ska version)

Bonustracks:

  1. BELLA CIAO
  2. IN 1968
  3. LA MIA VITA
  4. CORRI RUDEBOY
  5. DIRTY OLD TOWN

Los Fastidios - Band

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben