Matze Rossi - Musik ist der wärmste Mantel
- Werbung -
Nuclear Blast

Musik ist der wärmste Mantel. Klingt zunächst kitschig, aber sobald man die ersten Töne des so betitelten Albums von Matze Rossi hört, weiß man, da ist was dran. Ab dem ersten Ton wickelt einen der Ex-Punk mit muggeligen Gitarrenklängen und seiner warmen Stimme ein.

Musik ist der wärmste Mantel ist Rossis erstes Live Album, auf dem er 16 (CD) bzw. 11 (LP) seiner bislang nur auf Studioalben erschienenen Songs zum Besten gibt.

Gemeinsam mit Martin Stumpf (Kontrabass, Klavier, E-Gitarre, Reisekoffer, Tambourin und Gesang) hat es sich Matze Rossi im Audiolodge Studio in Volkach bei Schweinfurt mit einer Handvoll geladener Gäste gemütlich gemacht. Die Lieder, die Matze bislang immer solo „nur“ mit Gitarre performt hat, gewinnen durch die zusätzliche Instrumentierung deutlich an Tiefe. Das klingt teilweise sogar nach Band, spätestens dann, wenn das Publikum mit einsetzt.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Man hört die Gespräche zwischen Rossi und den Gästen zwischen den Songs und spürt die Energie und Leidenschaft, mit der er seine Lieder in die knisternde Atmosphäre ruft.
Für Und jetzt Licht bitte hat sich Matze zusätzlich ganz besondere Unterstützung geholt: Seine Tochter Nora begleitet seine raue Stimme am Mikro und verleiht dem gesamten Konzert damit einen weiteren Tick an Wärme. Trotz aller „Wir-haben-uns-alle-lieb“-Stimmung rutscht das Konzert nie ins Kitschige ab, sondern wirkt einfach nur ehrlich und komplett der Liebe zur Musik verschrieben. Und weil die für Matze Rossi erst dann zu etwas Besonderem wird, wenn er sie mit Gleichgesinnten teilen kann, ist dieses Live-Album so unglaublich gut.

Nicht vielen Live-Mitschnitten gelingt es, diese Lebendigkeit auch zu vermitteln. Diese Live-Platte hier macht einen traurig, nicht mit dabei gewesen zu sein. Musik ist der wärmste Mantel ist aber ein guter Trost. Und mitsingen kann man ja auch zur Platte – das hat sogar noch einige Vorteile.

TRACKLIST

Vinyl:

01. Wirst du an mich denken?
02. Erzähl mir nichts
03. Wir wollen doch gut aussehen
04. Kein Zweifeln und Bedauern
05. Alles geht weiter
06. Ich fange Feuer
07. Das ist für die Lieblingslieder
08. Wenn ich mal
09. Wovon sollen wir leben?
10. Ich hoffe, dass du findest was du suchst
11. Best friends

Digital Bonus Tracks:

01. OhOhOh
02. Wunder
03. Alles was du willst
04. Und jetzt Licht, bitte!!
05. Alles Gute (kommt von innen)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein