Pete Shelley, Sänger und Gitarrist des britischen Punk-Urgesteins Buzzcocks, ist im viel zu frühen Alter von 63 Jahren von uns gegangen. Dies teilten seine Bandkollegen über Social Media mit. Todesursache ist laut bisher unbestätigten Informationen der Agentur PA eine Herzattacke.

Die Band schireb auf Twitter:

It’s with great sadness that we confirm the death of Pete Shelley, one of the UK’s most influential and prolific songwriters and co-founder of the seminal original

punk band Buzzcocks.

Buzzcocks – Punk-Band der ersten Stunde

Pete Shelley, der bürgerlich Peter Campbell McNeish heißt, wurde 1955 im englischen Ort Leigh geboren.

- NEWSLETTER -

Im Alter von 21 Jahren gründete er mit seinen Studienfreund Howard Devoto die Band Buzzcocks, die innerhalb der Szene als eine der einflussreichsten Bands überhaupt gelten. 2014 veröffentlichte Buzzcocks mit The Way ihr bisher letztes Album.

Unser herzlichstes Beileid an alle Hinterbliebenen, Familienangehörigen und engen Freunde!

R.I.P. Pete Shelley

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

- Werbung -
WTF Records

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein