Steve "Thee Slayer Hippy" Hanford gestorben
- Werbung -
Nuclear Blast

Steve Hanford ist am Morgen des 21. Mai 2020 an einem Herzinfarkt gestorben. „Thee Slayer Hippy“, wie er von Freunden liebevoll genannt wurde, ist gerade einmal 47 Jahre alt geworden.

Hanford war vor allem als Schlagzeuger von Poison Idea bekannt, bei der er von 1987 bis 1993 Mitglied war. Er war bei legendären Hardcore-Punk-Band unter anderem auf Feel The Darkness, Dutch Courage und Pig’s Last Stand zu hören.

Steven Hanford (Thee Slayer Hippie)
Steven Hanford (Thee Slayer Hippie)

Vor seiner Tätigkeit als Drummer bei Poison Idea war „Thee Slayer Hippy“ bei der Thrash-Metal-Band Mayhem aus Portland aktiv. In letzter Zeit war er Mitglied der Hardcore-Punk-Band Fetish und trat als Tourschlagzeuger von The Accüsed A.D. auf.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

„Thee Slayer Hippy“ litt lange unter Depressionen und war zudem drogenabhängig. Negativer Höhepunkt seiner Erkrankung war die Beteiligung an einem Raubüberfall einer Apotheke im Jahr 2008, für den er zu siebeneinhalb Jahre Gefängnis verurteilt wurde. Im Knast wurde Hanford dann letztendlich clean.

Fetishs Label, Blackhouse Records, zum Tod von Steve „Slayer Hippy“ Hanford:

„The world just lost a pretty amazing person today. Unreal. Steve’s larger than life personality, let alone his drumming and producing work over the years was something of legend, unforgettable and historic to say the very least.

„We at Blackhouse had the honor of putting out the new Fetish record just last year and he just jumped on board to take on touring duties with The Accused AD shortly after that as well.

„Rest easy and in peace Mr. Hanford. You’re going to be missed by so so many.“

Unser herzlichstes Beileid an Hinterbliebene, Familienangehörige und enge Freunde!

R.I.P. Steve Hanford!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein