SBÄMoween 2021
SBÄMoween 2021
- Werbung -
WTF Records

Wenn plötzlich Priester und Nonnen auf der Bühne stehen oder Totenköpfe Skatepunk von der Bühne ballern, dann ist Halloween und dazu noch ein Festival, von der Sbäm Crew organisiert. Schön unter 3G-Regeln mal wieder ein wenig auf den Putz zu hauen und sich Bier und Punkrock um die Leber bzw. die Ohren zu ballern.

Den Auftakt im Alten Schlachthof in Wels machten gegen 14 Uhr Rebell Bagatell aus Österreich, die mit ihrem melodischen Punk durchaus zu gefallen wussten Aber es blieb ja nicht nur bei dieser Art den Punkrocks; Es sollten noch andere Stile dieses breit gefächerten Genres kommen. So hatten Bastard Radio geschmeidigen Folkpunk mit Shoegaze und Whatever im Gepäck, Vacunt kamen etwas rauer, härter und mit einem Hauch Hardcorepunk daher und die Bands Missstand und ZSK überzeugten mit ihrem politischen deutschsprachigen Punk auch bis in die letzten Reihen. Glue Crew aus dem Pongau/AT erweiterten das abwechslungsreiche Programm mit ihrem Mundart-Punkrock genauso, wie die Skatepunktruppen Heathcliff und Krang.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- NEWSLETTER -

Video laden

Sbäm Records Hausbands wie Mudfight und The Rumperts komplettierten dann die Riege der „Vorbands“, wenn man es so sagen darf, denn zum Abschluss saß kein geringerer als Duncan Redmonds am Schlagzeug und riss mit den schon fast legendären Snuff die Bude komplett ab.

Tja, kurz und knapp, das war die Aufstellung des Sbämoween Festival und es war genau so geil, wie man es erwarten konnte. Man merkt einfach, wie bei Stefan und seinem Team das Herzblut in der Sache steckt. Das einzige Haar in der Suppe war tatsächlich nur die Fressalien-Abteilung. Da hatte ich tatsächlich ein wenig mehr erwartet, aber ich hab mir dann einfach mehr Bier geholt, nach dem Grundsatz: Was ich esse, kann ich auch trinken. Von dem her, egal.

Es war einfach schön, sich mal wieder in Wels einzufinden, neue Leute kennen zu lernen (Hi Amy!), Liebgewonnene mal wieder zu treffen (Lisa, Philipp, Matze, Frank und Xeni) und mit der besten Frau die beste Musik der Welt live zu feiern.

Zum Ende noch meine Highlights: Snuff, ganz klar Heathcliff und auch Missstand. ZSK sind ein ums andere mal der Knaller und ich freue mich schon auf die Show im Januar in München. Außer Frage steht aber, dass für mich das ganze Fest ein Highlight war. Für mich die absolute Neuentdeckung (warum erst jetzt?) waren die Österreicher von Vacunt. Geilerweise hab ich dazu auch schon ein Video gefunden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nächstes Jahr gibt es dann wieder das „normale“ Sbäm Fest und dazu solltet ihr euch wirklich mal das bisherige Lineup zu Gemüte führen, denn was da bis jetzt schon bestätigt wurde ist krank. Anders kann ich das gar nicht sagen. Und es sind noch nicht mal alle Headliner bekannt! Also stay Sbäm, stay Posi, stay Punk und bis demnächst.

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2021

Playlist folgen »