Home News Ankündigungen STREET DOGS: ...

STREET DOGS: Werfen Nazis raus

0
- Werbung -
Dedication Records

„Get the fuck out, it’s not 1939 anymore!“

Die Street Dogs sind während ihrer Bandgeschichte schon viel rumgekommen, doch was die Bostoner am 17. März an St. Patricks Day erleben wird wohl auch die Band nicht so schnell vergessen.

Die Street Dogs spielten an diesen Tag in Anaheim (Kalifornien/USA) eine Show, auf dieser sich auch Rassisten eingeladen haben. Diese pöbelten während der Show mit Hitlergrüßen und Belästigungen.

„Get the fuck out because it’s not 1939 anymore!“

Die Zuschauer, die Security und die Band selbst machte den Idioten dann schnell klar, dass sie auf einer Punk-Show nichts zu suchen haben und warf die Nazis raus. Gitarrist Lenny wurde dabei leider auch leichter verletzt, ihn geht es aber wieder gut. Die Aktion beginn ca. ab 4:50 Min.

- Werbung -
BDHW

Hier das Statement der Band:
Street Dogs - No NazisGute Aktion und klares Statement der Band! Richtig so!! Die STREET DOGS waren ja schon immer sympathisch und viele Bands könnten sich von solchen klaren Statements mal mindestens eine Scheibe von abschneiden. NO ROOM FOR NAZIS!

Demons Run Amok - Fest
Vorheriger BeitragTHE INTERRUPTERS: Neue Single „Babylon“
Nächster BeitragMENTAL REFUSE: Demo online
Too punk for hardcore, too hardcore for punk! AWAY FROM LIFE ist ein Hardcore und Punk-Rock Magazin mit täglichen News, Interviews, Reviews und Berichten, das 2015 ins Leben gerufen wurde. Alle AWAY FROM LIFE Autoren schreiben in ihrer Freizeit von der Szene für die Szene, mit dem Ziel über die Subkultur Hardcore / Punk zu informieren & zu unterhalten. Wir möchten mit AWAY FROM LIFE Bands und Menschen unterstützen, die den DIY-Gedanken in sich tragen und die Hardcore-Punk Szene so am Leben erhalten. Don't Forget the Struggle, Don't Forget the Streets!

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben