Thin Ice - Keep It Alive (Artwork by @xdudeofdeathx)
Thin Ice - Keep It Alive (Artwork by @xdudeofdeathx)
- Werbung -
Nuclear Blast

Es versteht sich von selbst dass auch für neuformierte Acts die momentane Situation, ohne Möglichkeit die Musik auch live an die Leute zu bringen, alles andere als günstig ist. Deshalb umso erfreulicher dass Thin Ice nach einem Demo 2019, nun sieben neue Songs nachlegen. Die EP Keep It Alive ist am 09. Juni 2021 über Farewell Records erschienen.

The time has come to take a stand.
The Ice gets thinner and now it breaks.

Zum Warmwerden gibt es ein in Icetro umbenanntes Intro, um dann mit dem selbstbetitelten zweiten Song Thin Ice zur Sache zu kommen. Starke Riffs und ein grooviger Rhytmus geben hier einen starken Auftakt. Auch merkt man gleich zu Beginn, dass in Sachen Produktion einiges draufgepackt wurde. So wurde die EP in beschaulicher Wohnzimmeratmosphäre von Jason Rowe (Crowned Kings, Capital Enemy) produziert. Hier wurde ein echt guter Job gemacht und der DIY-Gedanke perfekt umgesetzt.

Thin Ice (Photo by 8 Inch Media)
Thin Ice (Photo by 8 Inch Media)

Dass sich die Band nicht nur im klassischen Hardcore bewegt, beweist man dann mit einem nahtlosen und sehr melodischen Übergang in No Tears For The Past. Einem Song in dem die Schweinfurter zwar keineswegs die Hardcore Basis verlassen, dem Track aber trotzdem einiges an frischen Wind mitgeben. Nicht nur der äußerst eingängige Refrain macht diesen Track zu einer echten Hausnummer.

- SUPPORT US -
– AWAY FROM LIFE SHOP: Merch, Vinyls, CDs, Tapes und mehr! Schaut vorbei und supportet uns und die Bands.

ZUM SHOP »

Spotify

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierest du die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Back to the Roots“ geht es dann wieder mit dem „unter einer Minute“-Track Never Be Real weiter. Auch in Sachen Gesang konnte man einiges an Ausdrucksstärke hinzugewinnen. Unterstützend kommen bei den Songs auch immer wieder kräftige Backvocals zum Einsatz. Charakteristisch für Keep It Alive ist sicher der sehr trashig groovende Sound dem einige Gitarrensolis (Where Has It Gone?) und Tempowechsel zugefügt werden. Auch sind die Drums in den neuen Songs  um einiges präsenter und geben hier zu jeder Zeit einen klaren druckvollen Takt vor.

Mit dem vorletzten Track Joy And Pain überrascht die Band gegen Ende des Songs mit einem über einminütigem Basssolo, das von einer fast schon soulig anmutenden Gitarre begleitet wird. Der letzte Song Keep It Alive bewegt sich dann wieder stilsicher im Hardcore und schließt die EP standesgemäß mit dem Titeltrack ab.

Thin Ice ist mit Keep It Alive eine EP gelungen, die definitiv mehr als nur ein Geheimtipp ist. Bleibt am Ende zu sagen: Supportet neue Bands und unterstützt die Basis – in dieser Zeit mehr denn je.

Keep It Alive!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thin Ice – Keep It Alive (2021)

Thin Ice - Keep It Alive (Artwork by @xdudeofdeathx)
Thin Ice – Keep It Alive (Artwork by @xdudeofdeathx)

Tracklist

1. Icetro

2. Thin Ice

3. No Tears For The Past

4. Never Be Real

5. Where Has It Gone?

6. Joy & Pain

7. T.T.F.L.

- Werbung -
Thin Ice