Tigers Jaw – I Won’t Care How You Remember Me ::: Review (2021)

Ein Album, bei dem man das "hier und jetzt" jederzeit fühlt.

0

I Won’t Care How You Remember Me ist das sechste Studioalbum der Band Tigers Jaw und zudem das erste unter dem Label Hopeless Records. Vier Jahre ist das letzte Album her und viel ist passiert in der Zwischenzeit.

Für dieses Album hat die Band sich zusammengesetzt und gemeinsam Texte und Melodien geschrieben. Laut eigener Aussage ist dies ein Album mit der geballten Synergie der vier Mitglieder. Dabei sind nun 11 neue Songs heraus gekommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Umfrage -
– Umfrage: Was ist euer bisheriges Album des Jahres?

Zur Leserumfrage »

Video laden

Bereits beim ersten Hören habe ich den unverkennbaren Tigers Jaw Vibe bekommen. Die Musik der Musiker*innen ist leicht verdaulich und ausgefeilt. Der sanfte alternative Ton der Band macht es zu einem Vergnügen in die Musik einzusteigen. Auch die Abwechslungen zwischen den Vokalist*innen kreiert für mich ein Wohlbefinden. Beide Stimmen haben etwas von einer sanften Umarmung für mich und schaffen eine runde Klangfarbe.

Die Texte der Songs behandeln in diesem Album immer wieder die Realität und Gegenwart. Die Musiker*innen verarbeiten ihre Tour-Erfahrungen, Beziehungen und das Band-Leben miteinander und haben dadurch Lyrics geschrieben, die die gesamte Erfahrungswelt der Band beinhaltet.

Besonders der Einstieg in das Album mit I Won’t Care How You Remember Me gibt den Ton des Albums an. Der leichte reduzierte Anfang mi der Akustik-Gitarre nimmt einen auf eine ruhige Art mit. Trotzdem steckt in diesem Song etwas sehr wichtiges, nämlich dass man einfach machen sollte und nicht viel zu hinterfragen. Die leisen Background-Vocals und die Steigerung zum Ende des Songs geben ihm zuletzt eine Fülle und wirkt bis zur letzten Sekunde vollständig und abgerundet.

“I Won’t Care How You Remember Me” is a super-charged and emotional ripper about the importance of being direct and truthful with the people in one’s life.“

Tigers Jaw sind zwar eine sehr ruhige Band, jedoch gibt es auch. Bei Hesitation oder auch Can’t Wait Forever geht es mehr vorwärts. Nicht unbesprochen möchte ich den Song New Detroit lassen. Die Melodie schwirrt seit Tagen in meinem Kopf rum und lässt mich nicht los. Für mich ist es zusammenfassend gesagt ein wunderschöner Song, der durch den leicht kratzigen E-Gitarren Part einen eigenen Akzent bekommen hat.

Tigers Jaw (Pressebild)

FAZIT 

Ich bin persönlich absolut verliebt in die Band und in die Musik. Man erkennt bei den Musiker*innen, dass jeder Song viel Arbeit gekostet hat und bis zur Perfektion kreiert wurde. Natürlich sind hier keinerlei heavy Parts, jedoch muss das nach meinem Geschmack auch nicht immer sein. Tigers Jaw sind für mich einzigartig und bieten eine kleine Auszeit vom Alltag. Besonders wird hier die Gegenwart und die individuellen Erfahrungen thematisiert. Genau das fühle ich bei dem Album – das Hier und Jetzt.

SUPPORT US
AWAY FROM LIFE Supporter Shirt

Wenn ihr cool findet, was wir machen und uns dabei etwas unterstützen möchtet, gönnt euch ein T-Shirt!

Support us »

BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragRUDIMENTARY PENI kündigen erstes Album seit 25 Jahren an
Nächster BeitragPunk In Drublic 2021 wird wohl auf Spätsommer verschoben
Hallo, ich bin Regina und vor Ort in Regensburg aktiv. Ich beschäftige mich, neben meinem kulturwissenschaftlichen Studium, bei Away From Life viel mit Reviews und Konzertberichten. Ich habe mich inzwischen auch an die Konzertfotografie rangetraut und taste mich weiter vor. Musikalisch ordne ich mich dem (Emo-)Hardcore und der Richtung Pop-Punk zu. Natürlich bin ich durch diese Leidenschaft öfters in der Region Bayern unterwegs, um die verschiedensten Bands aufzusuchen.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein