- Werbung -
WTF Records

While She Sleeps fünf Jungs aus Sheffield haben letzten Freitag, den 16. April 2021 ihr mittlerweile fünftes Studioalbum veröffentlicht. Das Album trägt den Namen Sleeps Society, welcher auch für den Patreon der Band genutzt wird. Sie gehören für mich seit einigen Jahren zu meinen Lieblingsbands, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen.

Das Album startet mit Enlightenment (9) direkt mit einem richtigen Feuerwerk. Das Intro baut Spannung auf und man wartet gespannt auf den ersten richtigen Ton. Wenn dann die Gitarre langsam einsetzt ist man schon bereit und beim Schlag auf die Snare heißt es dann ab in den Pit! Mir wird direkt wieder klar warum While She Sleeps für mich das Beste sind was der Metalcore aktuell und seit Jahren zu bieten hat.

Enlightenment (9) schließt ab und und man wird direkt in You Are All You Need übergeben. Der Song wurde vorher schon als Single veröffentlicht. Gangshouts und eingängiger Riff führen einen durch das Intro bevor Loz über einen mit seinem Gesang hereinbricht. Hier stimmt einfach alles. Die Gitarren, das Schlagzeug, der Breakdown. You Are All You Need wird die Konzerthallen zum beben bringen, sobald das wieder möglich sein wird.

- NEWSLETTER -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei Systematic zeigen sich While She Sleeps wieder von ihrer experimentierfreudigen Seite. Die electronic Einflüsse sind hier wieder etwas stärker vertreten. Zu dem Stilmittel wurde auch schon auf den Vorgängern gegriffen. Hier wird das ganze nochmal verfeinert und zieht sich durch den kompletten Song. Heißt aber für mich auch wieder, dass hier etwas Zeit vergehen muss bevor ich damit richtig warm werde.

Nervous ein Song der einen eiskalt erwischt. Und das direkt vom ersten Klavierschlag an. Hier wird eine unglaubliche Atmosphäre aufgebaut wie man es nur selten in der Musik erlebt. Das wird perfekt durch das Feature von Simon Neil von der Band Biffy Clyro abgerundet. In dem Lied wird ein sehr empfindliches Thema behandelt und das spürt man in jedem Ton. Er funktioniert für sich alleine perfekt fügt sich aber auch perfekt in das Gesamtbild des Albums ein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach dieser fast schon Hymne gibt einem PYAI etwas Zeit zum verschnaufen. Das Tempo wird ganz weit herunter gefahren, so etwas ist man von den Sheffieldern gar nicht gewohnt.

So wird aber die perfekte Brücke geschlagen um Know Your Worth (Somebody) einzuläuten. Somebody Told Me…. Damit fangen die meisten Sätze in den Strophen an. Es wird nach und nach aufgezählt, was einem schon alles gesagt wurde. Man solle sich verändern, man soll so bleiben wie man sei. Dadurch werden ganz viele Gefühle aufgestaut bevor diese nach einem kurzen Shut up! Im Breakdown los gelassen werden. Beim hören fühle ich mich auch direkt etwas an das Video zu Anti-Aocial vom Vorgänger So What? erinnert.  Für mich ist das wohl einer der stärksten Songs auf dem Album.

No Defeat For The Brave, darauf hab ich mich am meisten gefreut. Warum? Hier Stand in der Tracklist feat. Deryck Whibley von Sum 41. Leider geht hier das Feature etwas unter. Wenn man nicht genau hin hört bekommt man gar nicht wirklich mit, dass hier noch jemand außerhalb der Band mitwirken durfte. Im Vergleich zu Nervous oder andere frühere Features eine bittere Enttäuschung für mich. Das können While She Sleeps definitiv besser! Dafür ist das Solo von Sean Long unfassbar gut. Also ist nicht alles schlecht. Trotz des untergehenden Features mein Favorit auf dem Album.

Es wird nochmal auf die Bremse gedrückt. Division Street. Klavier und Chorgesang. Ich komm mir fast so vor als würde ich durch verlassene Straßen von England laufen und vermisse schon wieder die Zeit die ich dort verbracht hatte. Angenehm friedlich und genau richtig bevor der Endspurt der Scheibe startet.

Welcome to the Sleep Society! Die erste Single aus dem Album, damit wurde der Patreon und das neue Album letzten Winter angekündigt. Ich bin etwas enttäuscht, weil es nicht der Opener oder der Closer der Scheibe ist. Für mich etwas verschenktes Potential. Das ist aber nur meine persönliche Meinung und tut dem Song keinen Abbruch. Der bleibt einfach Stark.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Call Of The Void feat. dem neuen sechsten Bandmitglied, der Sleeps Society. Hier durfte jedes Patreon-Mitglied der Band seine Stimme beisteuern, wenn man denn wollte. Ich muss ehrlich sagen, mein Hype für diesen Song war ähnlich hoch wie der bei No Defeat For The Brave. Und auch hier muss ich leider zugeben, dass ich etwas enttäuscht wurde. Die Sleeps Society geht, wie auch Deryck etwas unter. Dennoch ist Call Of The Void ein Werk bei dem die Band zeigt, was sie alles im Lauf ihrer Bandgeschichte musikalisch gelernt haben. Und doch fühlt es sich komplett neu an. Hier ist alles äußerst stimmig und auch ein kleines bisschen Episch.

DN3 3HT oder einfacher ausgedrückt The End. Der Closer der Sleeps Society. Ein Dankeschön der Band an seine Fans. Es hat Gefühl und Ehrlichkeit. Das liegt wohl auch an seiner einfachen Struktur. Ein Klavier und jedes Bandmitglied spricht zu den Fans.

- Werbung -
Thin Ice
BEWERTUNG
Fazit - Sleeps Society
Vorheriger BeitragHappy Release Day! Diese Alben sind heute erschienen (KW 17, 2021)
Nächster BeitragBROILERS: Hört das neue Album „Puro Amor“ in voller Länge
Mein Name ist Stefan oder für die meisten einfach Lahri. Ich bin 29 alt und komme aus dem Bamberger Raum. Meine Leidenschaft für Musik begleitet mich eigentlich schon mein Leben lang. Und ich finde es geil, dass ich hier "meiner Musik" etwas zurück geben kann.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein