- Werbung -
Dead Serious Recordings

“Cause i always feel safe in the thunder the thunder and the rain” (Song: Black Drink Singer)

Eins vorab; ich kenne keinen bescheuerten Bandnamen wie 4 x Wolves. Wirklich schlimm! Das wäre für mich bereits der erste Grund die Band nicht anzuhören. Wäre eigentlich schade, denn die Amerikaner sind es wert. Wolves, Wolves, Wolves und nochmal Wolves – ein Wolf kommt halt selten allein.

Die Jungs haben sich mit diversen Unterbrechungen insgesamt drei Jahre, vier Anläufe und fünf verschiedenen Studios Zeit gelassen um Subtle Serpents zu veröffentlichen. Doch das lange Warten und die harte Arbeit haben sich ausgezahlt. Fans von Hot Water Music, Gaslight Anthem oder Juck Reagan werden mit Subtle Serpents ihre wahre Freude haben.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Der Sound ist sauberer, melodischer Indie-Punk mit einer rauen, druckvollen und vertrauten Stimme des Rudelführers Brian. Treibende Gitarren ziehen sich durch die insgesamt 12 Songs im quasi gleich bleibenden Midtempo. Dadurch, dass die Geschwindigkeit der Songs im ganzen Album quasi nie unterbrochen wird läuft die Platte wie in einen Guss über den Plattenspieler. In den Songs steckt viel Herzblut und Sehnsucht, welches die Band auch gut und authentisch rüberbringen kann.

Posthardcore, melodischer Punk-Rock, Indiepunk – nennt es wie ihr wollt, aber Subtle Serpents zieht den Hörer in seinen Bann und wirkt fesselnd. Die Band versteht ihr Handwerk und faszinierend mit Energie und Leidenschaft.

Fazit: Die perfekte Lagerfeuermusik unter Freunden bei einen kühlen Bier für den ankommenden Sommer. Gunnar Records hat das gute Stück im Oktober 2014 auf CD und schönen farbigen Vinyl veröffentlicht. Für Fans von Hot Water Music und Konsorten ein absoluter Pflichtkauf! Sichert euch hier eure Platte.

Die Band ist übriges ab März für drei Wochen auf Europa-Tour.

Anspieltipp: Serpents, Fathom, Friends & Faux
Genre: Garage, Punk-Rock, Akkustik, Rock’n’Roll
Für Fans von: HOT WATER MUSIC, THE LOVED ONES, GASLIGHT ANTHEM

Wolves & Wolves & Wolves & Wovles

- Werbung -
BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragBrutal Youth – Stay Honest ::: Review (2013)
Nächster BeitragPears – Go To Prison ::: Review (2014)
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore und Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr. Seitdem bin ich stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, spiele Fußball, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden.

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein