Heute am Start bei unseren 10 Records Worth To Die For ist Nici von den Schweizer Streetpunx Defused! Nichts mit Almödi-Lifestyle und Volksliedchen singen, hier kommen die zehn Kracheralben von Nici:

Defused 2015

1UK Subs – Brand New Age

U.K. Subs ist so eine Band die einfach nie langweilig wird. Erst letztens wieder live gesehen. Was Charlie Harper mit 74 Jahren noch abliefert ist schon geil. Absolute Legende und Vorbild! Falls ich mal alt werden sollte, dann bitte so!

2Die Toten Hosen – Bis zum bitteren Ende

Bis zum bitteren Ende war meine erst selbst gekaufte Schallplatte. Irgendwo auf’m Flohmark für ein paar Franken geholt. Das ist echt das beste Livealbum, dass ich kenne. Super Songs und es kommt eine grossartige Stimmung rüber.

3The Casualties – Under Attack

Vor der „Under Attack“ waren The Casualties für mich kein Begriff. Aber die Platte schlug bei mir ein wie eine Bombe. Ein paar Monate nach dem Release ging’s ans ausverkaufte Konzert im Dynamo Zürich. Mit Fahnenflucht und Riot Brigade als Support! Das war so eine Wucht, geil!

4Toxoplasma – Monsters Of Bullshit

RAZZIA! RAZZIA! Was für ein Übersong. Was für eine unglaublich geile Platte. Ding Däng Dong, 3 Songs durch, Platte umdrehen, wieder drei Songs durch, wieder umdrehen und wieder und wieder….

5Rasta Knast – Legal Kriminal

Rasta Knast hauen wir bei uns im Bandbus auf jeder Fahrt mindestens 20 Mal an. Wir grölen dann die ganze Zeit mit, so dass wir schon vor den Konzerten heiser sind.

6Anti-Flag – For Blood and Empire

Ich steh unglaublich auf den Gitarrensound der Platte. Drums sind auch gut. Chris #2 am Bass ist sowieso immer eine Wucht, was will man mehr?

7Riot Brigade – Break Addiction

Riot Brigade war eine der grossartigsten Bands, die ich erleben durfte! Break Addiction ist so ein krasses Teil, das mich immer wieder umhaut!

8Punkrott – Das Erwachen

Punkrott war so `ne kleine schweizer Punkband. Früher meine grosse Liebe! Mit meiner Dorf-Gang quer durch die Schweiz an jedes Konzert gefahren. Sound ist eher ein bisschen ruhiger, aber passt ganz gut.

9Vitamin X – Bad Trip

Eine kurze Zeit lang gab es im Kuzeb, ein Squat in meinem ehemaligen Nachbarsdorf, einen Plattenladen. Da bin ich jeweils vor den Konzerten immer rumgestöbert und hab Vitamin X für mich entdeckt. Hardcore genauso, wie er sein muss, riesige Energiebündel! Ich konnte die Band letztes Jahr gleich dreimal mitnehmen, und war danach jedes Mal unfassbar glücklich.

10Beatsteaks – Limbo Messiah

Unglaublich, wie stark die Beasteaks zu der Zeit waren. Leider ist für mich alles was nach der Limbo Messiah kam nur noch enttäuschend und die Band ist dadurch völlig irrelevant geworden.

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben