Angora Club - ...und außerdem bist du allein (2022)
Angora Club - ...und außerdem bist du allein (2022)
- Werbung -
WTF Records

Ja, ich muss sagen, nach dem fantastischen Debüt Hasenangst (Review hier) waren meine Erwartungen an das Zweitwerk …und außerdem bist du allein ziemlich groß. Und sie wurden auch nicht enttäuscht. Aber dazu später mehr. Erstmal die Fakten… also, das Problem bei Hasenangst war ja tatsächlich der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Mitten in der Coronapandemie, ohne Chance für geeignete Promotion in Form von Liveauftritten ging dieses wirklich fantastische Debütalbum leider total unter. Doch so ein richtiger Club, der gibt nicht auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

12 Songs kommen erneut über Kidnap Music, wieder mit fantastischem Artwork, die LP-Version auf 180 Gramm Vinyl, mit Textbooklet und schwerem Coverkarton. DAs Album wurde im Sommer 2021 in Flensburg aufgenommen. Der hohe Norden, man kennt das ja. Ja, Turbostaat hört man immer noch sehr gut raus, aber das ist egal. Das hier ist Musik für die Postpunk-Kids von heute, 12 Songs über Hoffnung, Isolation, Durchhalten udn Weitermachen. Jeder Song ein Hit. Bedeutungsschwangere Texte, an denen man sich nicht satthören kann. Alleine der Eröffnungssong Steppenläufer mit der genialen Textzeile „Und wir warten auf den Sommer, warten auf Godot“, Gänsehaut pur. Hochpolitische Songs, die sich gegen all das richten, was in unserer Gesellschaft falsch läuft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es sind diese krassen Texte, die mit einfachen Bildern beschreiben, was in den Protagonisten vorgeht. Die Texte sind etwas mehr geradeaus als auf dem Debütalbum, dafür hat sich musikalisch ein bisschen mehr Pop breit gemacht. Der wirkt aber nicht störend, sondern eigentlich genau richtig. Die Lieder sind aus einem Guss, es gibt keine überflüssigen Riffs. Hier stimmt einfach alles.

Noch was vergessen? Ach ja, Schrammi Kempauski von Hotel Kempauski ist bei Blaue Wege zu hören.

Krasses Zweitwerk! Respekt!

  1. Steppenläufer
  2. Si, si, fliegen
  3. Kreis
  4. Blaue Wege
  5. Baby Hübner
  6. Fliehender Holländer
  7. Samt
  8. Bad Bramstedt
  9. Scheinworte / Bockholm
  10. Walt D.
  11. Graben
  12. Calimero
- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein