Vier Freunde aus Freiburg gründeten 2018 die Band Das Blanke Extrem und spielen seit dem Post-Punk mit deutschen Texten. Jetzt veröffentlichen sie über Flight 13 ihr Debütalbum Alles In Schönster Ordnung. Neun, wie schon erwähnt deutschsprachige, Songs haben es auf das Erstlingswerk geschafft.

Beim ersten Durchhören des Albums hielt sich meine Begeisterung wirklich in Grenzen, irgendwie etwas schräg das Ganze, dachte ich mir. Der Gesang, sagen wir lieber Sprechgesang, ist genau wie die Musik doch etwas gewöhnungsbedürftig, auch wenn die Gitarre ganz gut ist. Der ein oder andere Song hatte trotzdem irgendwie etwas, weshalb ich der Platte noch einmal eine Chance für einen zweiten Hördurchgang gab – und siehe da, auf einmal ist man dann doch in der Welt und den Songs der Freiburger gefangen.

Vor allem zwei Songs haben es tatsächlich geschafft sich bei mir festzusetzen und genau das was sich so anders anhört, lässt sie auf einmal sympathisch und authentisch wirken. Der Refrain von Once geistert schon seit Tagen immer wieder spontan durch mein Hirn und auch das Lied 15,1 Prozent finde ich großartig, nicht zu Letzt wegen des richtig guten Textes zu dem allgegenwärtigen Thema Fremdenfeindlichkeit und Hass.

Hört ruhig mal rein und entscheidet selbst was ihr von Das Blanke Extrem haltet, hier unter dem Beitrag könnt ihr euch die Videos zu 15,1 Prozent und Herdenschaf anschauen und anhören.

Tracklist

  1. Wohnzimmergardinen
  2. 15,1 Prozent
  3. Once
  4. Fusi
  5. Wohlstandsstadt
  6. Herdenschaf
  7. Wolkenwalzen Wabern
  8. Eine Weile
  9. Alles in schönster Ordnung

- Werbung -
Demons Run Amok
Vorheriger BeitragITCHY gehen ab März 2020 auf große Headliner-Tour
Nächster BeitragFALLBRAWL veröffentlichen neuen Song „Pressure“
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein