Cherish ist die zweite und neueste EP der Dresdner-Band Dethroned. Gespielt wird hier eine ziemlich interessante Kreuzung aus Death Metal und Hardcore. Die erste Extended Play Short Fuse kam erst im Februar 2019 und ist vielleicht bereits, gerade durch jüngste Konzerte der Band, einigen ein Begriff.

Dethroned (2019)
Dethroned (2019)

Der neue Output, welcher als Tape über Injustice Records veröffentlicht wird, macht in etwa dort weiter, wo Dethroned mit Short Fuse aufgehört haben. Es sind nur drei Titel, was zugegebenermaßen recht ernüchternd ist, dafür sind sie jedoch in Anbetracht der kurzen Bandgeschichte erstaunlich stark. Die Songs knacken ziemlich gut, bieten reichlich Abwechslung und zeigen deutlich, welches Potenzial die Band hat. Hier ist soweit alles dabei – two-steps, Blastbeats, side-to-sides und eine gehörige Portion Grooves, welche zeitweise stark an Eat Me Fresh erinnern.

Dethroned bringen die EP demnächst raus, ein genaues Datum steht leider noch nicht. Doch man sollte Cherish auf jeden Fall anhören und für diejenigen, die auf Crossover und/oder Tapes stehen, dürfte es mit Sicherheit lohnenswert sein.

- Werbung -
Demons Run Amok

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein