Auf einen Dienstag Abend spielte die englische Band DIRT BOX DISCO in der Mannheimer Kurzbar auf. Punkt 8 am Club sind wir die ersten Gäste. Noch nichtmal die Kasse ist aufgebaut und die Band noch am Soundcheck. Die Vermutung kommt uns nahe heute die einzigen Gäste zu sein. Der Club ist ansisch ultra klein, wahrscheins würden 100 Gäste hier schon als Körperverletzung durchgehen!

Gegen 9 beginnt dann auch die Band schon. Support gibt es keinen, was mir auch wirklich entgegenkommt, denn wir haben noch eine längere Heimreise vor uns. Im laufe der Stunde hat sich der Raum auch sehr angenehm gefüllt, der Altersschnitt liegt wahrscheins bei ü35. Es fühlt sich gut an wieder einer der jüngeren Gäste zu sein! Kommt immer seltener vor.

Kaum auf der Bühne bringt die Band schon Freude in die Herzen der Gäste: „We are Dirt Box Disco and we are here to put a smile on your face!“. Man kann die Band nurnoch lieben! Dann kommen auch die ersten Lieder. Es stellt sich die Frage: Hat die Band auch Songs die keine Hits sind? Anscheinend nicht, zumindest werden diese nicht gespielt. Mitten im Set kommt auch der Überhit „my life is shit“ und spätestens hier grölt der letzte mit und tanzt! JEDER im Raum ist von der Band begeistert! „we have two songs left, then we go backstage and eat some Pizza“ lässt als Ansage kurz vorm Ende nochmal gross auflachen, doch mit dem Spruch „we just have one song left, then we go to bed sleeping because we are fat“ toppt das ganze noch. Muss man da noch was zu sagen? Wohl die zzt beste Band Englands! Bei der nächsten Tour MUSS ich die Band wieder sehen!!

- Newsletter -
 
- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein