Divided Heaven - Oblivion (2022)
Divided Heaven - Oblivion (2022)
- Werbung -
WTF Records

Am 04. Februar 2022 erscheint das neue Album von Divided Heaven via Gunner Records. Oblivion heißt das neue Werk und beinhaltet zehn Songs mit einer Spielzeit von knapp 35 Minuten. Das Album ist sowohl digital als auch als limitierte farbige Vinyl erhältlich.

Songs in Singer-Songwriter-Manier, aber nicht nur mit Akustik-Klampfe, hier gibt es das Ganze als Bandversion. Eine Mischung aus Indie-Punk und Alternative-Rock. Musikalisch eher gedämpft und malerisch und bestens für Regentage am Fenster geeignet. Ein leichter Hauch von Melancholie schwingt immer mit, aber eigentlich ist das Album eher positiv als negativ ausgerichtet. Auch die Texte haben den Blick eher nach vorne gerichtet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine Musik für die nächste Party oder für Hardcore-Liebhaber, aber auf jeden Fall für Tagträumer und romantische Abende am Kamin oder wie gesagt mit dem Kaffee auf der Fensterbank an einem regnerischen Tag. Der aus Los Angeles stammende Jeff Berman, der hinter Divided Heaven steckt, hat hier nicht nur beim Gesang, sondern auch beim Songwriting die ganz große Kelle Gefühle rausgeholt. Und das ganze ohne das es kitschig klingt oder Klischee behaftet wäre. Die Songs wurden übrigens von Frank Turner produziert.

Fazit: Die harten Mädels und Jungs lassen lieber die Finger davon, denen die gerne gefühlvolle Musik hören, sei Oblivion ans Herz gelegt. Alle anderen dazwischen hören einfach mal rein

- NEWSLETTER -
Vorheriger BeitragSOUL GLO veröffentlichen erste Single vom kommenden Album „Diaspora Problems“
Nächster BeitragSheeva Yoga – Vanitas Vanitatum ::: Review (2021)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein