Dvnkel heißt das neue Projekt des Wahl-Stuttgarter Philipp Dunkel. Der saarländischen Szene dürfte er durch seine Mitwirkung an der legendären Hardcore-Band Finding Faith bekannt sein. Doch er hat schon zahlreiche andere Projekte betrieben. Ich lasse einfach mal den Infotext zu Wort kommen:

Als Teenager spielte er in seiner ersten Punkband und es sollte auch nicht die letzte bleiben. Die Grenzen der saarländischen Kleinstadt-Punk-Sozialisation zu überwinden, um als Singer/Songwriter durch Europa zu touren oder wavige Electropop Songs im Ankleidezimmer aufzunehmen, hat dann doch etwas länger gedauert. Auch wenn das Genre-Hopping auf den ersten Blick recht wahllos wirken mag, so ist jedes Projekt die mehr oder wenige logische Fortführung des vorangegangenen. Aber dennoch muss immer ein Stück Altes gehen, um Neuem Platz zu machen. Und so handelt es sich bei DVNKEL um die Verdichtung sämtlicher musikalischer Einflüsse zu einem Output, welches sich im Spannungsfeld von Rap, Indie und DIY-Ästhetik verorten lässt.

Heute ist sein erstes Video zur Single Irgendwas mit Vertigo erschienen:

- Newsletter -
 

Die gleichnamige EP erscheint am 20. März 2020 auf allen digitalen Plattformen.

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein