- Werbung -
Nuclear Blast

Anfang November postete Fuming Mouth erstmals eine Ankündigung zu einem neuen Release, das den Namen Beyond The Tomb tragen sollte. Passend zum gruselig harten Sound, den die Band abfeuert, konnte man am Freitag, den 13. des Monats die physischen Tonträger vorbestellen.

Ich war zwar kurz enttäuscht, dass es sich hier „nur“ um eine 3-Song-EP handelte. Die Enttäuschung wandelte sich aber schnell in Verständnis um, da erst 2019 das Debut-Album The Grand Descent erschienen ist. Innerhalb kürzester Zeit stieg das Album zu meinen Favoriten des damaligen Jahres auf. Kaum eine Band bringt den Kettensägen-Sound des Death Metals der 90er à la Dismember so gut mit Hardcore zusammen wie die Kombo aus New England.

Fuming Mouth – The Grand Descent (2019)

Die erste LP kam untypischerweise über das sehr Hardcore-lastige Label Triple B Records raus. Im Podcast Forum Of Passion erzählt Labelinhaber Sam Yarmuth, wie komischerweise kein Metallabel das erste Album releasen wollte. Triple B Records übernahm es dann, nachdem der Frontmann und das Label gute Freunde sind. Das Album ging schlussendlich durch die Decke und jetzt kamen natürlich die großen Fische angekrochen…

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Fuming Mouth hat nun also bei Nuclear Blast Records unterschrieben, Triple B darf mit der Vinylpressung von Beyond The Tomb aber immer noch ein Stück vom Kuchen abhaben. Guter Deal in meinen Augen.

Fuming Mouth (Bild zur Verfügung gestellt von Nuclear Blast)
Fuming Mouth (Bild zur Verfügung gestellt von Nuclear Blast)

Was hat das Release musikalisch zu bieten? Jede Menge muss man sagen. Drei knallharte Killertracks hauen sie raus. Fünf von fünf Pommesgabeln vergebe ich hier, großes Kino. Beim ganzen Geballer verlieren sie nie ihre Struktur und bringen auch noch die eine oder andere Melodie mit hinein. Die Jungs knüpfen nahtlos an ihr sensationelles ersten Album an und wir werden ordentlich bedient. Für Metalheads genug Metal – für Hardcore-Kids genug Groove und Breakdowns. Optimale Mischung! Ich freu mich auf das, was da noch kommt. Album Nummer zwei wird dann richtig zünden, da können wir uns alle drauf freuen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist von Beyond the Tomb

1. Beyond the Tomb
2. Master of Extremity
3. Road to Odessa
- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein