- Werbung -
WTF Records

Das zweite Album des kalifornischen Trios rund um Bassist und Sänger Donnie Walsh bietet typischen eingängigen Punkrock, welcher drüben vom großen Teich bekannt ist. So lässt sich Fever Dream als auch Grumpster in einem Satz beschreiben.

Viel Überraschendes oder Neues bietet die Band mit dem Album nicht, jedoch kann das Altbewährte problemlos überzeugen. Der Sound sitzt, die Musik macht Spaß und die Texte sind intim wie persönlich geschrieben. Das wird wohl auch einer der Gründe sein, warum Grumpster sich mittlerweile in den USA eine gewisse Hörerschaft erspielt hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben klassischen Punkrocksongs und der obligatorischen Akustiknummer Vicious, welche glänzt, überzeugen besonders die Nummern Enjoy It While It Lasts sowie Mirrors. Bei Ersterem baut sich der Track langsam auf und der Refrain hat Ohrwurmpotential. Mirrors ist quasis eine beinahe Instrumenalnummer, die vor allen Dingen die Spielfreude der Band offenlegt.

Fever Dream ist ein solides Folgewerk von Grumpster und es ist nachvollziehbar, warum die Band so gut ankommt. Trotz der teils ernsten Texte ist Fever Dream eine Empfehlung für alle, die auf Gute-Laune-Punk aus den USA stehen. Das Album erscheint am 17. Juni 2022 digital sowie auf Vinyl.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist:

01. Fever Dream
02. Crash
03. Better Than Dead
04. Picture
05. Vicious
06. Looking Good
07. Enjoy It While It Lasts
08. Mirrors
09. I Wouldn’t Dream Of It
10. Spiders

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein