Lüt - Mersmark (2021)
Lüt - Mersmark (2021)

Lüt – Mersmark (CD/LP – Crestwood Records – 2021)

Lüt aus Norwegen machen nichts neues, mischen eher viel bekanntes zusammen und schaffen damit einen einzigartigen Sound!

Der Bass klingt sehr nach Post-Punk, die Gitarre irgendwo zwischen Queens Of The Stone Age und Gluecifer und der Gesang hat was von Brian Johnson. Es ist wirklich so spannend wie es klingt! Die zehn Songs sind allesamt sehr bunt und Wiederholungen gibt es nur selten bis kaum, dafür groovt es durchgängig!
Das Riff des Openers erinnert an einen Song von Kvelertaks Meir-Album. Auch LÜTero erinnert an Kvelertak. Übrigens singen sie ebenfalls auf norwegisch, auch wenn die meisten Titel auf englisch sind.

Auf dem Album sind übrigend sieben (!) Gitarristen zu hören! Die Melodien der Gitarren bleiben einem auch schnell im Ohr hängen. Die Anfangsmelodie von Ingenting A Angre Pa hat man noch stundenlang im Kopf.

- NEWSLETTER -

Auf Hadeland Hardcore fragen The Good, The Bad and The Zugly who will save Scandirock? Selbstbewusst geben Lüt auf diesem Album die Antwort: We Will Save Scandirock!

Lüt haben Zukunft! Eine der Bands, die man weiterhin auf dem Schirm haben sollte, da wird noch einiges kommen.

- Werbung -
WTF Records

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein