Mindslaver – Hellhounds (Demo) ::: Review (2020)

Neue Metallic-Hardcore-Band aus Hamburg.

0
Mindslaver -Hellhounds (Demo) 2020

Mindslaver, eine Metal-Hardcore-Band aus Hamburg, die sich Ende 2019 gegründet hat, hat am 04. Dezember 2020 ihr Demo Hellhounds veröffentlicht. Eines vorweg, wäre Hellhounds früher erschienen, dann hätte ich Mindslaver auf jeden Fall in meinen Demos des Jahres gehabt.

Die Band hat das Demo mit Hilfe von Freunden alles in DIY-Manier gemacht. Das Ergebnis ist beeindruckend. Die sieben Songs sind wirklich sehr gut gelungen und der Sound ist richtig gut, da kommt die eine oder andere professionelle Produktion nicht mit. Die fünf Hamburger machen eher klassischen Metalcore mit punkigen Uptempo-Parts, metallischen Riffs, leicht groovigen NYHC-Einflüssen, zwischendurch ordentlich Doublebass-Geballer und dem einen oder anderen Breakdown. So beschreiben sie sich selbst und so ist es, also warum soll ich da etwas anderes schreiben.

Die Songs strotzen vor Druck und Energie, von Hanseatischer Zurückhaltung keine Spur. Treibende Beats, harte Riffs und abwechslungsreiche, ausgereifte Songstrukturen. Die Vocals mehr geschrien als gesungen mit einer dazu passenden Aggressivität vereinigt sich nahtlos mit der Musik. Individuell gute Musiker, die auch als Band hervorragend harmonieren. Ich bin gespannt was da zukünftig noch kommt und vor allem ob Mindslaver live genauso abliefern. Ich werde mich davon definitiv bei der nächsten Möglichkeit persönlich überzeugen. Ihr findet Hellhounds auf Bandcamp und allen gängigen Streaming Plattformen.

- NEWSLETTER -

Wir haben bei uns im Shop von Dedication Records ein paar Exemplare reinbekommen – also checkt die Songs und gönnt euch das Demo!

Bandcamp

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierest du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

- Werbung -
WTF Records
Vorheriger BeitragBest-Of HC-Punk 2020: Der Jahresrückblick von Günni
Nächster BeitragSodom – Genesis XIX ::: Review (2020)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein