The Mighty Mighty Bosstones at Mission Ready (Photo by Michelle Olaya)
The Mighty Mighty Bosstones at Mission Ready (Photo by Michelle Olaya)

Wir freuen uns, heute bekanntgeben zu dürfen, dass es auf dem Mission Ready Open-Air 2023 auch eine AWAY FROM LIFE Stage geben wird.

Das Festival, das am Flugplatz in Giebelstadt bei Würzburg stattfindet, wird 2023 dann erstmals auch an zwei Tagen ausgetragen und startet bereits am Freitag, den 30. Juni, mit einer Warm-Up-Show für den Festivalsamstag. Dann werden auf einer kleinen Bühne, vor dem eigentlichen Festivalgelände, drei weitere Bands zum eigentlichen Line-Up aufspielen – ohne Wellenbrecher! Bei der Friday Night Warm-Up dabei s

Die Friday-Night-Warm-Up wird von Melonball aus Nürnberg mit ihrem melodischen Skatepunk eröffnet, bevor dann Two And A Half Girl aus Utrecht folgen. Headliner des Abends sind dann Svetlanas.

- NEWSLETTER -

Für den Samstag wurden in den letzten Wochen und Monaten bereits Bands wie Hatebreed und The Interrupters bestätigt. Der große Headliner wird dann am 01. Februar bekanntgegeben.

Hier noch einmal alle Eckdaten in der Übersicht:

Mission Ready Festival 2023

Freitag, 30. Juni

Svetlanas, Two And A Half Girl, Melonball

Samstag, 01. Juli

The Interrupters, Hatebreed, Sondaschule, Dog Eat Dog, Marathonmann, Maid of Ace. The Flatliners, Eternal Struggle, Zulu, Scallwags

Die AWAY FROM LIFE Stage ist für alle Besucher, die ihr Ticket bereits erworben haben, frei. Das gilt natürlich auch für alle, die sich jetzt noch ein Ticket für das Mission Ready Festival kaufen. Optional gibt es auch die Möglichkeit nur Tickets für die Freitag-Show zu erwerben. Tickets gibt es im Vorverkauf hier.

Mission Ready 2023 - Warm-Up
Mission Ready 2023 – Warm-Up
- Werbung -
– Playlist: Happy Release Day
Vorheriger BeitragD-Sailors – Lies & Hoes ::: Review (2022)
Nächster BeitragHIGH VIS mit neuem Video zu „Trauma Bonds“
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein