No Fun At All (Photo by Jens Nordstrom)
No Fun At All (Photo by Jens Nordstrom)

Für No Fun At All geht es ab Ende März 2023 auf große Album-Release-Tour, bei der auch einige Stopps bei uns anstehen.

Erst vergangenen Monat hatten die Schweden ihr neues, siebtes Studioalbum über SBÄM Records veröffentlicht, das passenderweise den Titel Seventh Wave trägt. Hier die Termine der Tour, die wir mit präsentieren dürfen:

No Fun At All – Tour 2023

30.03.2023 FR-Lille, Black Lab
31.03.2023 BE-Arlon, Entrepot
01.04.2023 BE-Hertsberge, Broekrock
02.04.2023 NL-Amsterdam, Melkweg
04.04.2023 NL-Den Bosch, Willem Twee 
06.04.2023 UK-London, 02 Academy Islington
07.04.2023 UK-Birmingham, IS2
08.04.2023 UK-Manchester, Manchester Punk Fest
09.04.2023 UK-Leeds, The Key Club
12.04.2023 UK-Belfast, Limelight 2
13.04.2023 IE-Dublin, Whelans
04.05.2023 DE-Köln, Gebäude 9
05.05.2023 DE-Hamburg, Knust
06.05.2023 DE-Osnabrück, Bastard Club
07.05.2023 DE-Berlin, SO36
09.05.2023 DE-Dresden, Chemiefabrik
10.05.2023 DE-Nürnberg, Desi
11.05.2023 DE-Frankfurt, Batschkapp / Nachtleben
12.05.2023 DE-Stuttgart, ClubCann
13.05.2023 CH-Solothurn, Kofmehl
14.05.2023 CH-Luzern, Schüür
17.05.2023 IT-Mezzago, Bloom
18.05.2023 IT-Cesena, Vidia Club

No Fun At All - Tour 2023
No Fun At All – Tour 2023
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- NEWSLETTER -

Video laden

Vier lange Jahre haben uns die Schweden auf neues Material warten lassen, doch nun ist es endlich soweit! Auch nach mehr als 30 Jahren Bandgeschichte gehen No Fun At All die Ideen noch lange nicht aus. Nach ihrem letzten Studioalbum Grit (2018) legen sie auf Seventh Wave mit 12 neuen Songs gebührend nach. 1991 im schwedischen Skinnskatteberg gegründet, fanden NFAA schnell ihren eigenen Punk-Sound und machten sich weit über die Grenzen Schwedens hinaus einen Namen. Neben Millencolin und Satanic Surfers wurden sie zu einer der größten schwedischen Punkbands – und sind es immer noch.

- Werbung -
WTF Records
Vorheriger BeitragTHE EXPLOITED im Frühjahr 2023 auf Euro-Tour
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein