In der Kategorie Platten der Woche stellen wir – das sind Jule, Fischi und Brello – euch jeden Freitag ein paar Scheiben vor, die uns ganz besonders am Herzen liegen. Egal ob Klassiker oder Underground, ob Deutschpunk oder Post-Hardcore, Hauptsache es gefällt!

Notgemeinschaft Peter Pan – Dirigenten. Dompteure. Diktatoren.

Vor ein paar Wochen bin ich mehr durch Zufall als Berechnung auf ein Konzert der Hamburger Notgemeinschaft Peter Pan gestolpert. Was soll ich sagen? Ich war hin und weg! Im Anschluss habe ich mich gleich mal durch die Discografie der verlorenen Jungs gekämpft und lege euch Dirigenten. Dompteure. Diktatoren. ans Herz. Deutschpunk irgendwo zwischen Feine Sahne Fischfilet, Frau Potz und den Muff Potter. von der Heute wird gewonnen, bitte. Schrammelnde Gitarren, Gesang, Geschrei, Gegröle – Texte die man sich gerne auf den Oberarm tätowieren möchte! Kritisch, politisch, immer mit Herz! Definitive Empfehlung! Tatsächlich gibt es auch keinen Grund warum ich gerade diese Platte ausgewählt habe. Auch das Vorgängeralbum Kampfansage Stagnation ist mehr als gelungen!

[vc_video link=“https://www.youtube.com/watch?v=pzy9mXVaNyY“]
- Werbung -
BDHW

Mühlheim Asozial – Straight Edge Kids would never do this – EP

Und wer jetzt sagt „Deutschpunk, ja bitte, aber dann auch richtig!“, dem seien die werten Herren von Mülheim Asozial ans Herz gelegt! Wer die Songs auf der Straight Edge Kids would never do that!–EP nicht liebt hat weder Herz noch Bier! Allen voran der Überhit BGBUD (Bier gegen Bullen und Deutschland!) und die offizielle non-techno-version von Scheiße!Geil! sind die Essenz des Deutschpunk! Da fällt mir doch glatt mein Bier auf den Boden! Ey, die Hunde!

Mann kackt sich in die Hose – Zersetzende Elemente

Und dann hätten wir noch die Lösung für Menschen mit einer Aufmerksamkeitsspanne unter 1:30 Minuten. Mann kackt sich in die Hose! Trashpunk! Geil! ‘Nough said!

Demons Run Amok - Fest

1 Kommentar

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben