Shockgnosis - Be Chaos - Be God Cover
- Werbung -
WTF Records

Zum Jahresende veröffentlicht die Groove-Metal-Band Shockgnosis ihren dritten Longplayer über Dedication Records. Am 17. Dezember 2021 erscheint das neue Album Be Chaos Be God, sowohl digital als auch auf CD und Vinyl. Das Ruhrpott Trio besteht aus Ex Mitgliedern von Japanische Kampfhörspiele, Titi Niti und By A Storm. Auf Be Chaos Be God haben die Jungs von Shockgnosis elf Songs mit einer Gesamtspielzeit von fast 50 Minuten Gesamtspielzeit gepackt. Eine sehr ordentliche Spielzeit.

Shockgnosis bringt aber nicht nur eine ordentliche Spielzeit auf dem Album zu Stande, sondern liefert auch musikalisch ein ordentliches Brett ab. Ein Metal-Brett um genau zu sein. Mit ordentlich Groove, der nötigen Härte und Aggression gestaltet das Trio die 50 Minuten Spielzeit sehr kurzweilig. Passender aggressiver Gesang, rough und leicht kehlig, der gut zur Musik passt. Harte und treibende Beats von den Drums gepaart mit einem donnernden Bass Sound bieten eine fette Grundlage der Songs. Dazu kommt der verzerrte und runtergestimmte Gitarrensound mit abwechslungsreichen harten Riffs und Solis, die im Metal ja nicht fehlen dürfen. Aber auch Klasse Harmonien und Melodien werden dargeboten.

Das Album fängt mit den ersten drei Songs großartig an. Apallic, Crux und Not Be Silent sind für mich auch die drei Besten Stücke des Albums. Hier bekommt der Hörer mit voller Wucht das beste von Shockgnosis entgegen geschleudert. In Not Be Silent könnt ihr hier schonmal reinhören und euch selbst ein gutes Bild machen.

- NEWSLETTER -
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die restlichen Songs sind auch Klasse und viele Bands wären froh solche Songs zu schreiben und aufzunehmen, aber die ersten drei Songs sind einfach richtig fett.  Guest Vocals gibt es auch und zwar haben sich Shockgnosis Unterstützung von Hendrik Meiners von Fallen Saints für die Songs Six Nails und Renewal geholt. Renewal ist übrigens eine Cover Version des Kreator Klassikers, den Shockgnosis in eine eigene Version verwandelt hat. Ein richtig guter und würdiger Song als Closer des Albums.

Insbesondere Fans von Fear Factory, In Flames, Slipknot oder Pantera könnte Be Chaos Be God gefallen.

- Werbung -
Vorheriger BeitragBLAUFUCHS veröffentlichen Video zum Track „Mauern“
Nächster BeitragSinger-Songwriter MODERN FIREWORKS im Interview
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein