Ex-Social Distortion Schlagzeuger Charlie Quintana gestorben

Charlie Quintana, ehemaliger Schlagzeuger von Social Distortion, ist gestorben. "Chalo" wurde gerade einmal 56 Jahre alt.

0

Charlie „Chalo“ Quintana, bekannt als Schlagzeuger der Punk-Rock Legende Social Distortion, ist am 13. März 2018 nach übereinstimmenden Pressemeldungen im viel zu frühen Alter von 56 Jahren von uns gegangen. Die Ursachen zu seinem Tod sind bislang nicht bekannt.

R.I.P. Charlie Quintana!

Charlie Quintana 1962 wurde El Paso, Texas (USA) geboren und war neben Social Distortion, bei der er von 2000 bis 2009 aktiv war, auch Mitglieder der Punk Bands The Plugz, Cruzados, The Havalinas und Izzy Stradlin & the Ju Ju Hounds. Charlie war also unter anderem Social Distortion Mitglied als das sechste Studioalbum Sex, Love And Rock ‚N‘ Roll (2004) und die Greatest Hits (2007) erschienen sind.

Vor seiner Zeit bei Social Distortion spielte Charlie in den späten 1970er Jahren in der Los Angeles Punk-Band The Plugz und performte als Schlagzeug auf Izzy Stradlin (Guns N ‚Roses) erstes Solo-Album (1992). Quintana war zudem auch kurzzeitiges Mitglied der kalifornischen Punk Legende Agent Orange und war Teil ihres 1996 erschienenden Albums Virtual Indestructible.

- Newsletter -
 

Hier ein Statement zu Charlie’s Tod aus seinem Facebook-Profil:

“Many had tried to help Charlie Quintana in his time of need, while others turned their back on him at his darkest hour. He moved Mexico from the US where he cared for stray dogs and loved his new life. There are no words that will comfort those who loved him, and there are no words for those who made money off him and didn’t pay it back when he needed them.”

Unser herzlichstes Beileid an alle Hinterbliebenen, Familienangehörigen und enge Freunde!

Facebook

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Vorheriger BeitragOndt Blod – Natur ::: Review (2018)
Nächster BeitragTHE LILLINGTONS zum ersten Mal in Europa!
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein