Starts - We Win, We Lose, We Stay Together (2019)
Starts - We Win, We Lose, We Stay Together (2019)
- Werbung -
Insanity

Starts ist eine dieser Ostpunk-Startup-Bands, die sich um die Jahrtausendwende in der ostdeutschen Szene zusammengerottet haben, um zu zeigen, das auch hier nicht nur Arschlöcher unterwegs sind. Es handelt sich bei We Win, We Lose, We Stay Together um das vierte Album der Torgauer und zwischen dem Vorgänger The Next Attack liegen ganze 9 Jahre. Gelernt hat die Band in dieser Zeit nicht viel…

The Exploited und Schleim-keim standen sicherlich Pate für den extrem reduzierten, schnellen Stil der Band an der Grenze von Hardcore und Oi! Die Texte bis auf den zweiten Song trotz englischer Lyrics deutsch. Zelebriert wird das Anders- und Dagegensein. Die Songs heißen unter anderem Schwere Stiefel, Stay Together und Never Ends und klingen auch so. „Schwere Stiefel, schwere Jungs. Könnt ihr nicht verstehen, wir sind Abschaum & Gesocks“.

- Werbung -
CoreTex

Letztlich ist nach 20 Minuten und sechs Songs das Album recht schnell rum. We Win, We Lose, We Stay Together ist als einseitig bespielte LP erschienen und auf 500 Stück limitiert, wobei 200 davon im schönen black/blood-red-splatter erschienen sind.

Tracklist

1.Eastside Division
2.Never Ends
3.Schwere Stiefel
4.Painful Memories
5.Stay Together
6. Wahre Gesellschaft Part 1 (Version 2019)

- Werbung -
Demons Run Amok
 

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein