Strike Anywhere haben mit Nightmares Of The West ihr erstes Release seit über einem Jahrzehnt angekündigt. Der Nachfolger von Iron Front (Bridge Nine Records) wird am 17. Juli 2020 über Pure Noise Records erscheinen.

Strike Anywhere gründete sich 1999 und veröffentlichte in dieser Zeit bislang vier Studioalben und diverse EPs. Nachdem es in den vergangenen Jahren doch etwas ruhiger um die Band von Frontmann Thomas Barnett wurde, spielten Strike Anywhere in letzter Zeit wieder vermehrt Shows, dem sie nun ihr neues Album folgen lassen. 2012 veröffentlichte die Band mit dem Livealbum In Defiance Of Empty Times ihren bislang letzten Output. Das Cover-Artwork von Nightmares Of The West findet ihr am Ende des Beitrags.

Für den August wurde die Melodic-Hardcore-Band aus Virginia für eine Europa-Tour bestätigt. Ob folgende Shows stattfinden werden, ist aufgrund der aktuellen Corona-Situation jedoch unklar:

- Newsletter -
 

Strike Anywhere – Europa-Tour 2020

30.07.-01.08. ES Gijon – Tsunami Xixón
03.08. CH Fribourg – Nouveau Monde //
05.08. DE Berlin – SO36 ^
06.08. DE Hamburg – Uebel und Gefährlich ^
07.08. DE Cologne – Helios37 ^
08.08. BE Duffel – Brakrock Ecofest
12.08. SI Tolmin – Punk Rock Holiday (SOLD OUT)
14.08. UK London – New Cross Inn #
15.08. UK Manchester – Rebellion Manchester #

// with The Flatliners
^ with Minipax + secret main support
# with Misfortune Cookie, Fair Do’s, EAT DIRT.

Strike Anywhere – Nightmares Of The West (2020)
Strike Anywhere – Nightmares Of The West (2020)

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein