Suicidal Tendencies wird 2016 ein neues Album und eine neue EP veröffentlichen. Das teilte Frontman Mike Muir kürzlich in einem Interview mit The Bulletin mit. Frontmann Mike Muir lässt dabei aber offen, ob es die letzten Veröffentlichungen der Band werden:

“Musically, style-wise, more people are like, ‘Is it punk, is it metal, is it this, is it that?’ They’re into categories. But it goes back to my dad; my dad said, ‘You never know what you’re gonna like until you find something that moves you,’ whether that’s physically or mentally. We’re more concerned on if something’s gonna move somebody mentally or emotionally, rather than this certain style.”

Im Sommer 2016 werden Suicidal Tendencies ein paar Festivals in Europa spielen. Bisher wurden sie bereits für das Ruhrpott Rodeo 2016 Anfang August in Hünxe bestätigt. Hier ein Livevideo der Band mit Slayer Schlagzeuger Dave Lombardo:

- Newsletter -
 
- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Vorheriger BeitragSICK OF IT ALL veröffentlichen neue EP
Nächster BeitragACIDEZ veröffentlichen Song vom neuen Album
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein