Sweatpants Party – S/T ::: Review (2022)

Sweatpants Party lassen all das schlechte der Welt hinter sich und toben sich auf "S/T" mit einfachem Pop-Punk aus.

0

Ein auffälliges Cover, eine Laufzeit von gerade mal so 20 Minuten und Songs über Liebe wie Blödsinn. Das alles bietet S/T, welches vor kurzem von Sweatpants Party veröffentlicht wurde.

Der musikalische wie textliche Anspruch bleibt bei dem Album durchweg seicht, was sicherlich auch gewollt ist. Beispielsweise hat ein schwedische Möbelhaus schon viel zu lange auf einen passenden Schlachtruf gewartet. I Wanna Happy Heart ist hier quasi das Motto der Band. Sweatpants Party lassen all das schlechte der Welt hinter sich und toben sich auf S/T mit einfachem Pop-Punk aus.

Dennoch finden sich bei den Songs, die meist eine Spiellänge von unter zwei Minuten haben, durchaus immer wieder kleine Spielereien wieder. So ist hier mal ein Chor vorhanden, da ein kurzes Solo. Auf all zu aufwendiges oder verschachteltes musizieren wird aber konsequent verzichtet. Hierdurch wird S/T zu einem netten positiven kurzweiligen Album, welches gerade in diesen Zeiten eigentlich ganz gut tut.

- UMFRAGE -
– Jahresumfrage: Was war dein Album des Jahres?

Jetzt teilnehmen »

S/T ist bereits über Monster Zero Records erschienen und digital wie auf Vinyl in kleiner Pressung erhältlich. Sweatpants Party sollte allen gefallen, die auch gerne Ramones, Queers, Screeching Weasel und The Apers am laufen haben.

Tracklist:
01. I.K.E.A.
02. Gimme Gimme Wok Treatment
03. Happy Heart
04. Fuckin‘ Useless
05. I Will Never Drink Again
06. Never Leave You
07. Elevator
08. Wasting No More Tears
09. Super Disappointed
10. Weird Brain
11. Nibb-It Party
12. Luigi / Mario

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2022

Playlist folgen »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein