- Werbung -
Dedication Recordst

Die italienische Ska-Punk-Kapelle Talco meldet sich unter dem Namen Talco Maskerade am 19. Februar mit einem neuen Album zurück. Hinter Talco Maskerade stecken die gleichen Musiker wie bei Talco selbst, allerdings hat man ganz bewusst einen anderen Namen für das neue Album gewählt. Es beinhaltet 14 neue und alte Talco Songs. Aber eben anders als sonst, alle Songs sind als Akustik Versionen eingespielt. So wurde kurzerhand das Alter Ego Talco Maskerade ins Leben gerufen. Locktown heißt das Album, dass am 19. Februar über HFMN Crew und Cargo Records erscheinen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Umfrage -
– Umfrage: Was sind eure Top-3 Frontmänner/-frauen im Hardcore-Punk?

Zur Leserumfrage »

Eigentlich war ja für letzten Oktober die Veröffentlichung ihres neuen Albums geplant, aber durch den Lockdown in Italien, waren Talco in ihren Wohnungen voneinander separiert. Kurzerhand wurden in Online Session Akustik Versionen einiger Songs gespielt, aber dabei sollte es nicht bleiben, zusätzlich wurden noch ein Paar neue Akustik Songs geschrieben und Talco Maskerade und das Album Locktown wurde aus der Taufe gehoben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die neuen Songs erzählen von den persönlichen Erfahrungen und den Veränderungen des eigenen Lebens, aber auch den sozialen Veränderungen, die die Zeit des Lockdowns und generell Covid 19 mit sich gebracht hat. Die Songs sind natürlich ganz klar Talco, aber eben ohne Strom, dadurch bringt der eine oder andere Song natürlich eine ganz andere Intensität mit sich.

Manche Songs gehen weniger in die Beine, aber dafür mehr ins Herz. Aber eines sind sie ganz sicher nicht, nämlich langweilig. Mit dem einen oder anderen Gastmusiker und einer etwas anderen Instrumentierung ist es nicht der typische Talco Sound, aber trotzdem ganz eindeutig Talco. Die wie bereits erwähnt, neben den eigens neu geschriebenen Songs, auch sieben Klassiker in ein neues Gewand gepackt haben.  Natürlich alles etwas ruhiger, aber dafür stechen die einzelnen Instrumente besser hervor. Schon alleine durch die Bläserfraktion ist Locktown eben kein typisches Akustik Album mit Gesang und Akustik-Gitarren Sound, sondern hat durchaus mehr Pep, als ein durchschnittliches Akustik-Album.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit den drei beigefügten Videos könnt ihr euch einen guten Überblick über die 14 Songs auf Locktown verschaffen.

Übrigens wenn alles wie geplant läuft, wird die Ära Talco Maskerade wohl im Herbst 2021 abgeschlossen sein, denn da soll dann das eigentlich für 2020 geplante, neue Talco Album Videogame erscheinen.

Tracklist:

Talco Maskerade - Locktown (Cover-Artwork, 2021)
Talco Maskerade – Locktown (Cover-Artwork, 2021)
  1. LockTown
  2. Il Tempo
  3.  Paradise Crew
  4. San Maritan
  5. Danza Dell’Autunno Rosa
  6. La Mia Parte Peggiore
  7. Freak
  8. La Verità
  9. Testamento Di Un Buffone
  10. Decarrila
  11. Fine Di Una Storia
  12. Tarantelle Dell’Ultimo Bandito
  13. La Torre
  14. Addio
SUPPORT US
AWAY FROM LIFE Supporter Shirt

Wenn ihr cool findet, was wir machen und uns dabei etwas unterstützen möchtet, gönnt euch eines unserer neuen T-Shirts!

Support us »

Vorheriger BeitragHappy Release Day! Diese Alben sind heute erschienen (KW 7, 2021)
Nächster BeitragLive By The Sword – Exploring Soldier Rise ::: Review (2021)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein