- Werbung -
Insanity

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Mit Inviting Light veröffentlichen The Flatliners 2017 nicht nur ihr mittlerweile fünftes Studioalbum, sondern feiern gleichzeitig ihr bereits 15-jähriges Bandbestehen. Das neue Album umfasst 12 neue Songs, die auf Dine Alone und Rise Records erschienen sind.

The Flatliners
The Flatliners

Wie von den Kanadiern gewohnt und fast schon erwartet, gibt es auf Inviting Light wieder den bandtypischen melodischen Punk-Rock im mittleren Tempo. Die Songs leben wie bereits auf den Vorgängerveröffentlichungen von ihrer Energie und Leidenschaft, die ganz besonders durch The Flatliners Sänger Chris Cresswell an den Hörer übertragen wird.

- Werbung -
HC-Punk-Umfrage

Sicher erfinden The Flatliners mit Inviting Light das Rad nicht neu, aber warum sollten sie auch? So hat sich die Band über letzten Jahre eine große Fanbasis aufbauen können und ihren ganz eigenen Sound geschaffen, den der Hörer auch auf ihrem neusten Werk perfekt präsentiert bekommt. Sicher würde dem Album die ein oder andere Überraschung auch ganz gut stehen, aber The Flatliners liefern ihren Fans mit Inviting Light genau einen solchen Output, der von ihnen erwartet wurde.

Ende April kommt die Band auf Europatour, bei der neben den Groezrock Festival in Belgien auch einige Shows in Deutschland anstehen. Bei den Deutschlandshows sind außerdem The Menzingers und the Dirty Nil im Tourpaket enthalten. Hier die Dates:

04/26 Cologne, GER –  Underground#
04/27 Berlin, GER – Musik & Frieden#
04/28 Munster, GER – Uncle M Event#
04/29 Meerhout, BEL – Groezrock Festival

The Flatliners – Inviting Lights

01. Mammals
02. Hang My Head
03. Nicotine Lips
04. Indoors
05. Human Party Trick
06. Unconditional Love
07. Burn Out Again
08. Infinite Wisdom
09. Sympathy Vote
10. Wedding Speech
11. Chameleon Skin
12. No Roads

- Werbung -
Demons Run Amok
 

6 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein