Nach einer ersten EP „Red Eyes“ (2013) und dem Debütalbum „Life Kills“ (2015) legen The Zsa Zsa Gabor’s aus Österreich mit „Revolution Rock“ im Juni 2016 ihr drittes Release vor.

Hier präsentieren uns die Gabor’s neun neue Songs, die sich irgendwo zwischen 77er Punk, Streetpunk und Glam-Rock einordnen lassen. Neben acht eigenen Kompositionen gibt es auch ein Cover von dem Anti Nowhere League Klassiker „So What„. Auch wenn ich den Song eigentlich liebe, hätte sich die Band die Nummer sparen können. Die eigenen Tracks machen da schon mehr Spaß. Ein Mix aus Bands wie US Bombs, Rancid oder Generation X.

Unser Review zu der Split mit The Black Tape der Band findet ihr hier.

- Newsletter -
 
Bandcamp

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierest du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

BEWERTUNG
Bewertung
66 %
Vorheriger BeitragD.R.I. – Thrash-Legende kommt in Juni auf Tour
Nächster BeitragBELVEDERE spielen Ende April Europatour
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein