- Werbung -
Nuclear Blast

The Men Beyond The Glass heißt das neue Album von Uncle Bard & The Dirty Bastards, das am 24. April 2020 weltweit erscheinen wird. Wie der Bandname schon vermuten lässt, handelt es sich bei der Combo um eine Irish-Folk-Rock-Gruppe, was man weniger erwartet, ist, dass diese aus Italien kommt. Im Pressetext steht zu lesen, dass die Musik zu rockig für Folk-Fans und zu folkig für Rockfans sei und dass die Bastards so gut wie jeden enttäuschen oder begeistern können. Ich würde die Bastards bei gutem Irish-Folk-Rock einordnen und enttäuscht bin ich definitiv nicht.

Um einen ersten Eindruck zu bekommen, könnt ihr euch hier das Video zu Back On Your Feet anschauen und anhören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Video laden

Das Sextett spielt ein breites Potpourri des Irish-Folk-Rocks auf dem Album und bietet mit 12 Songs in 50 Minuten auch ordentlich was fürs Geld. Abwechslungsreich, zwischen ruhigen und traditionelleren Stücken, die den Hörer in Gedanken schweifen lassen, wie zum Beispiel bei dem Opener Hey Man und dem letzten Song Get Some Rest. Dazwischen tummeln sich mehr rockige Songs, die zum Tanzen, Singen und Trinken einladen, was will der Liebhaber keltischer Musik mehr? Mir gefallen vor allem das oben erwähnte Back On Your Feet, das Lebensbejahende Life’s Grand und Empty Glasses, das tatsächlich die Gläser schneller leer werden lässt. Ein Anspieltipp ist aber auch definitiv der ruhige Schlusspunkt des Albums Get Some Rest mit einem schönen Text.

Till then I will bleed

And I’ll feel And I’ll hurt
I’ll live And I’ll dream
And I’ll die To rise again
When there will be No one to love
I’ll get some rest I swear

Einige Tracks werden sich mit Sicherheit auf meiner Sommer-Garten-Open-Air-Playlist wiederfinden und damit auch meinen Nachbarn Freude bringen.

Tracklist

  1. Hey Men
  2. Back On Your Feet
  3. If Only He Applied Himself
  4. Man of The Storm
  5. Happily Misplaced in this World
  6. Wish
  7. Devils are all Here
  8. Life’s Grand
  9. The Count
  10. The Make-Sense-Law
  11. Empty Glasses
  12. Get Some Res
- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragUmfrage: Körpermodifikationen – zwischen Individualisierung und Gemeinschaft?
Nächster BeitragThorsten Nagelschmidt – Arbeit (Buch) ::: Review (2020)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein